Wetter

Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
13 ℃ 7 ℃
13 ℃ 6 ℃
16 ℃ 9 ℃
19 ℃ 11 ℃
23 ℃ 15 ℃
28 ℃ 19 ℃
31 ℃ 22 ℃
31 ℃ 22 ℃
27 ℃ 18 ℃
23 ℃ 15 ℃
19 ℃ 11 ℃
15 ℃ 7 ℃
12 %
11 %
11 %
12 %
11 %
9 %
6 %
6 %
8 %
11 %
13 %
12 %

Bewertungen von Neapel

8

Sehr gut

4. Januar 2017

Neapel ist eine laute und hektische Stadt. Viel Armut. Wir haben nur freundliche Neapolitaner kennengelernt , aber es ist Vorsicht geboten!!! Die Altstadt ist sehr schön und interessant . Neapel sollte man zu Fuß erkunden, nur dann sieht man das wahre Neapel. Es gibt do ... Mehr anzeigen rt die beste Pizza. Weniger anzeigen
Luigi
Deutschland
8 Bewertungen
10

Außergewöhnlich

3. Januar 2017

Neapel zu Silvester ist ein schönes Spektakel, besonders an den Boulevards am Meer entlang. Die unzähligen Feuerwerke sind weit zu sehen. Ein Besuch der vorgelagerten Inseln ist um diese Jahreszeit (bei Schönwetter, wie jetzt) ein besonderes Vergnügen.
Ellinida
Österreich
17 Bewertungen
10

Außergewöhnlich

9. Januar 2017

Wir haben das Auto während der Dauer des Aufenthaltes in einer bewachten Garage in der Nähe der Unterkunft gelassen und die optimalen öffentlichen Verkehrsmittel benutzt. Unbedingt die Führung "Napoli sotterranea", die in verschiedenen Sprachen stattfindet, mitmac ... Mehr anzeigen hen. Weniger anzeigen
Carmen
Deutschland
2 Bewertungen
8

Sehr gut

8. Januar 2017

Über die Weihnachtszeit sind die Krippenausstellungen sehenswert. Ein Besuch der Oper, der vielen Kirchen, der "Unterwelt", der Ausgrabungen von Pompeji und der Amalfiküste ist empfehlenswert
Ortwin
Deutschland
1 Bewertung
8

Sehr gut

10. Januar 2017

Neapel ist ein spezieller Fall, nicht gerade sauber aber voll Kreativität. Viele schöne, z.T. aber heruntergekommene Kirchen. Die Kreativität bezieht sich auch auf den Taschendiebstahl und auf das Autofahren. Trotzdem, Neapel ist irgendwie faszinierend, auch wg. der schönen ... Mehr anzeigen Umgebung. Weniger anzeigen
Heinz
Deutschland
50 Bewertungen
10

Außergewöhnlich

9. Januar 2017

Neapel war toll, die Ausflüge nach Pompeji und Sorrent auch, leider war es nach 3 Tagen bitterkalt und stürmisch, sodass wir auch nicht nach Ischia fahren konnten - das nächste Mal gehen wir im Frühling oder im Spätherbst.
Ingrid
Deutschland
10 Bewertungen
4

Bewertung

9. Januar 2017

Schmutzig und heruntergekommene Stadt - das was man sich erzählt von Neapel ist wahr! Ein paar Orte erinnern an gute Zeiten, aber die sind wirklich rar. Ich muss die Stadt kein zweites Mal sehen!
Thomas
Deutschland
1 Bewertung
8

Sehr gut

10. Januar 2017

Neapel ist sehr schön und vielseitig. Der Mix aus Hügeln, Architektur, Geschichte und Meer und lebendigem Stadtleben macht Neapel zu einem Must See in Italien. Dazu bietet Neapel kulinarisch etwas für jeden Geschmack.
Sebastian
Deutschland
8 Bewertungen
8

Sehr gut

9. Januar 2017

Tolle Einkaufsstadt, Einrichtungen der Lokale guter Stil, Essen hervorragend, gute Ausgangslage für Pompej und Amalfiküste
Erika Bramreiter
Österreich
5 Bewertungen

Unterkünfte und Hotels in Neapel

Albergo Palazzo Decumani

8,7 Fabelhaft

Ergebnis aus 1096 Bewertungen

€ 110

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Lage“
    127 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    125 ähnliche Bewertungen
  • „sehr sauber und aufgeräumt“
    86 ähnliche Bewertungen
Hotel Royal Continental

8,1 Sehr gut

Ergebnis aus 3990 Bewertungen

€ 94

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Aussicht“
    280 ähnliche Bewertungen
  • „tolle Lage“
    201 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    105 ähnliche Bewertungen
UNA Hotel Napoli

8,6 Fabelhaft

Ergebnis aus 2815 Bewertungen

€ 87

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Lage“
    195 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    141 ähnliche Bewertungen
  • „tolle Aussicht“
    139 ähnliche Bewertungen
Starhotels Terminus

8,4 Sehr gut

Ergebnis aus 1793 Bewertungen

€ 72

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Lage“
    115 ähnliche Bewertungen
  • „sehr sauber und aufgeräumt“
    50 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    48 ähnliche Bewertungen
Exe Majestic

8,4 Sehr gut

Ergebnis aus 2963 Bewertungen

€ 53

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Lage“
    153 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    101 ähnliche Bewertungen
  • „sehr sauber und aufgeräumt“
    75 ähnliche Bewertungen
Palazzo Alabardieri

9,1 Hervorragend

Ergebnis aus 1431 Bewertungen

€ 100

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Lage“
    176 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    98 ähnliche Bewertungen
  • „sehr sauber und aufgeräumt“
    63 ähnliche Bewertungen
Decumani Hotel De Charme

8,3 Sehr gut

Ergebnis aus 1220 Bewertungen

€ 75

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolles Personal“
    110 ähnliche Bewertungen
  • „tolle Lage“
    94 ähnliche Bewertungen
  • „schönes Gebäude“
    78 ähnliche Bewertungen
San Francesco al Monte

8,3 Sehr gut

Ergebnis aus 582 Bewertungen

€ 95

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolle Aussicht“
    84 ähnliche Bewertungen
  • „tolles Personal“
    34 ähnliche Bewertungen
  • „schönes Gebäude“
    29 ähnliche Bewertungen
Grand Hotel Vesuvio

8,8 Fabelhaft

Ergebnis aus 1641 Bewertungen

€ 189

Durchschnittspreis pro Nacht
  • „tolles Personal“
    115 ähnliche Bewertungen
  • „tolle Lage“
    115 ähnliche Bewertungen
  • „tolle Aussicht“
    100 ähnliche Bewertungen
Entdecken Sie Neapel

Beliebte Viertel in Neapel

Historische Altstadt Neapel

434 Unterkünfte

Im Epizentrum von Neapels liebenswürdigem Chaos rasen Motorroller volle Gassen hinunter, und Einheimische quasseln und gestikulieren an jeder Ecke. Mischen Sie bei diesem Treiben mit und erholen Sie sich in den stilvollen Räumen des Caffé Intra Moenia. Historisches findet man in der Kirche San Gregorio Armeno und in den unheimlichen Bourbonentunneln.

Chiaia

183 Unterkünfte

Neapels interessantester Stadtteil Chiaia bietet prächtige Palazzos, Designerläden und schicke Restaurants. Lassen Sie sich italienische Couture in der Via Chiaia anpassen und gehen Sie dann zum Viertel San Pasquale, um mit den Schönen und Reichen einen „aperitivo“ einzunehmen. Pizzaliebhaber sollten nicht die Pizzeria Brandi verpassen, wo die Margherita erfunden wurde.

Hauptbahnhof

145 Unterkünfte

Tuut, tuut - willkommen in Neapel! Der Hauptbahnhof gibt den schnellen Takt der Stadt vor. Die Piazza Garibaldi erstreckt sich davor. Ein Schwindel erregender Mix aus Taxis, Bussen, Fußgängern und Verkäufern. Ausflug gefällig? Hier kann man in einen Zug nach Rom, Sorrent oder zu den unberührten Stränden von Kampanien steigen.

Anlegestelle Molo Beverello

123 Unterkünfte

Neapels Wohlstand hat viel mit den krummen Dingern der Seefahrer zu tun. Einst war diese mächtige Stadt das Tor zum Mittelmeer des Römischen Reichs. Heute erfüllt der Molo Beverello diesen Zweck für Neapel. Dieser Hafen ist voller Aktivitäten. Touristen hüpfen auf die Boote nach Capri, Sorrent und weiter weg. Kaufen Sie ein Ticket am Schalter und legen Sie ab.

Plebiscito

118 Unterkünfte

Plebiscito ist voller Spuren der Vergangenheit. Bestaunen Sie den prächtigen Palazzo Reale, schauen Sie sich eine Aufführung im Theater San Carlo an und stärken Sie sich mit einem „gelato“ in der Via Toledo. Erkunden Sie dann das Wirrwarr enger Straßen. Die bröckelnden Mauern und die hängende Wäsche sind Bilder von Neapel, die sie nicht aus dem Kopf bekommen werden.

Vomero

87 Unterkünfte

Der auf einem Hügel gelegene Stadtteil Vomero ist für den Panoramablick von der Bucht von Neapel bis zum mächtigen Vulkan Vesuv bekannt. Steigen Sie in Chiaia in die Standseilbahn ein und fahren Sie zur Burg St. Elmo. Die Sonnenuntergänge hier lassen jeden dahinschmelzen. Runden Sie den Abend mit einem Wein in einer der Bars in der Via Scarlatti ab. Salute! (Prost!)

Lungomare Caracciolo

61 Unterkünfte

Auf dieser Meerespromenade weht eine salzige Brise. Die Leute schlendern an schaumigen Wellen vorbei, die sich an den Mauern brechen. Halten Sie an einem Kiosk, um sich mit einem „granita“ (Slush) zu erfrischen, oder verweilen Sie in einem der gut besuchten Fischrestaurants. Werden Sie dann die Kalorien bei einer Tour der antiken Burg Castel dell'Ovo los.

Posillipo

44 Unterkünfte

Don't worry, be happy in Posillipo. Der Name des Viertels stammt von dem griechischen Wort für „vergiss deine Sorgen“. Die Jungs hier haben Kohle, Stil und ein hübsches Mädel an der Seite. Spazieren Sie sorgenfrei am Meer und den geschwungenen Buchten entlang. Gehen Sie bis zum Hügel Posillipo, wo der Ausblick jede Sorgenfalte verschwinden lässt.

Capodimonte

20 Unterkünfte

Capodimonte ist dank seiner ruhigen Parks und herrlichen Museen eine Oase der Ruhe inmitten der lebhaften Stadt. Erholen Sie sich auf den versteckten Pfaden des Parks Bosco di Capodimonte. Kunstliebhaber sollten sich nicht das Museum Capodimonte entgehen lassen. Dieser Palast ist voller Werke von italienischen Künstlern wie Botticelli, Tizian und Caravaggio.

Insidertipps für Neapel

Treppe mit Panoramablick
Valentina T. von Valentina T.

Valentina ist gebürtige Neapolitanerin und hier aufgewachsen, lebt aber in Rom. Sie mag Reisen und Musik.

Der abgelegene Pfad Pedamentina verbindet den Hügel Vomero mit der Altstadt. Das ehemalige Kloster Certosa di San Martino und die Festung St. Elmo befinden sich ganz oben. Die Aussicht über die Bucht ist atemberaubend. Von hier aus kann man die 414 Stufen hinuntersteigen und den herrlichen Ausblick genießen.

  • Largo S. Martino 5 - 80129
Villa Floridiana
Alfonso von Alfonso

Alfonso ist wie alle Neapolitaner sehr gesellig. Er liebt gute Musik und leckeres Essen.

Dieser schöne Park befindet sich oben auf dem Hügel in Vomero und bietet eine Mischung aus einem traditionellen italienischen Garten und englischer Landschaftsgärtnerei. Man genießt hier einen herrlichen Blick auf die Bucht von Neapel. Außerdem findet man hier das Nationale Keramikmuseum.

  • Via Domenico Cimarosa 77 - 80127
  • www.polomusealenapoli.beniculturali.it
  • Montags geöffnet von 08:30 bis 14:00 Uhr, von Mittwoch bis Samstag 08:30 bis 14:00 Uhr, saisonabhängig. Einzelheiten finden Sie auf der Webseite.
Museum e Bosco di Capodimonte
Valentina M. von Valentina M.

Die stolze Neapolitanerin Valentina wurde an der Piazza Masaniello geboren und ist dort auch aufgewachsen.

Das Museo Nazionale di Capodimonte ist eines der besten Museen der Stadt und genießt eine schöne grüne Lage. Es befindet sich im beeindruckenden Palast Capodimonte, einem der ältesten Herrenhäuser der Bourbonen-Dynastie. Im Museum finden sich Werke von Caravaggio, Raffael, Tizian und Gentileschi.

  • Via Miano 2 - 80137
  • cir.campania.beniculturali.it
  • Geöffnet Montag und Dienstag 08:30 bis 19:30 Uhr, von Donnerstag bis Sonntag 08:30 bis 19:30 Uhr
Insel Gaiola
Marina von Marina

Die fröhliche Marina lernt gerne andere Kulturen kennen und hat ein strahlendes Lächeln.

In Neapel geht es nicht nur um Kultur und Tradition. Man kann hier auch wunderbar die Sonne und das Meer genießen. Von der Küste von Posillippo kann man zur „verfluchten“ Insel Gaiola schwimmen, einem Unterwasserpark mit Ruinen einer antiken römischen Villa.

  • Isola la Gaiola
Piazza del Gesù
Giusi von Giusi

Giusi ist Erdenbürgerin und dank ihrer neapolitanischen Herkunft spontan und authentisch.

Neapels Altstadt ist voller Studenten aus der ganzen Welt. Auf der Piazza del Gesù treffen sie sich auf ein Bier und besprechen ihre letzte Prüfung. Dank des Geplappers und der Musik aus den Bars ist dies ein Ort voller Atmosphäre, der die neapolitanische Stimmung bestens aufgreift.

  • Piazza del Gesù - 80134
Cristo velato
Carmen von Carmen

Wie jede wahre Neapolitanerin mag Carmen Kochen, Desserts und Neapels charmantes Chaos.

Diese Skulptur muss man sehen. Der Legende nach wurde ein unschuldiger Mann 1590 in Ketten zum Gefängnis gezerrt und sah die Jungfrau Maria vor sich. Er versprach ihr, ihr eine Silberlampe zu schenken, wenn er befreit würde. Und er hielt sein Versprechen. Seitdem zieht es Besucher zur Kapelle Sansevero.

  • Via Francesco De Sanctis 19/21 - 80134
  • www.museosansevero.it
  • Montags geöffnet von 09:30 bis 18:30 Uhr, von Mittwoch bis Samstag 09:30 bis 18:30 Uhr, Sonntag 09:30 bis 14:00 Uhr
Das andere Neapel
Giada von Giada

Giada liebt es zu reisen. Doch Neapel ist der einzige Ort, an dem sie sich nie alleine fühlt.

Ein Muss in Neapel ist das Viertel Sanità mit einem Labyrinth alter Gassen, in denen die Zeit stehengeblieben zu sein scheint. Hier findet man auch den Friedhof Fontanelle, die unterirdischen Tunnel und die Katakomben von St. Gaudosius. Außerdem ist im Viertel die traditionelle Bäckerei Poppella zu Hause.

  • Discesa Sanità 14 - 80136
Kreieren Sie Ihre Postkarte von Neapel
Emanuela von Emanuela

Emanuela hat 24 Jahre in Neapel verbracht und mag es, Städte von oben zu bewundern.

Dem Panoramablick von Belvedere in Posillippo kann man nicht widerstehen. Von dieser Stelle lässt sich Neapel von oben bestaunen. Außerdem sieht man den Vesuv, den Golf von Neapel und die Küste. Ein Traum für Fotografen!

  • Via Felice Minucio 3 - 80122
Jeden Tag Weihnachten
Alice von Alice

Alice hat 7 Jahre in Italien geliebt und eine Vorliebe dafür, die alten Gassen zu erkunden.

In einer Straße der Altstadt Neapels ist wirklich immer Weihnachten. In der Via San Gregorio Armeno findet man traditionelle Kunsthandwerker, die Weihnachtsfiguren und Zubehör schnitzen und bemalen. Bestaunen Sie deren Kreationen, zu denen sogar Politiker gehören.

  • Via San Gregorio Armeno 1 - 80138
Certosa di San Martino
Luigi von Luigi

Luigi hat Neapel vor 8 Jahren verlassen, um neue Kulturen kennenzulernen. Doch Neapel bleibt in seinem Herzen.

Kunst und Romantik vereint. Das Certosa di San Martino ist ein wunderschönes ehemaliges Kloster auf dem Hügel Vomero. Heute findet man hier ein Museum mit wunderschönen Artefakten der Bourbonen. Nachdem Sie diese besichtigt haben, können Sie einen der atemberaubendsten Ausblicke auf Neapel genießen.

Vulkan Solfatara
Ugo von Ugo

Ugo ist stolz auf seine neapolitanischen Wurzeln, auch wenn er seit seiner Jugend am Reisen ist.

Solfatara ist einer der 40 alten Vulkane des Campi Flegrei und ein wahrer Hotspot. Sie finden ihn in Pozzuoli nach einer 20-minütigen U-Bahnfahrt vom Stadtzentrum. Der Vulkan dampft und raucht immer noch. Man sollte tief einatmen, wenn man vor Ort ist. Die alten Römer hielten das für natürliches Viagra.

  • Campi Flegrei, Pozzuoli - 80078
  • Täglich geöffnet von 08:30 bis 19:00 Uhr

Der Bourbon Tunnel, eine sehr interessante Führung durch diese Katakomben für 10 Euro pro Person ist ihr Geld mehr als wert!

Man kann Neapel zu Fuss, aber auch mit Bus und Metro kennenlernen. Haltestellen sind direkt bei B&B vorhanden.

In der Nebensaison reisen, sehr früh oder spätnachmittags, außerhalb der Touristenströme

Spaccanapoli, S.Gregorio, Ercolaneum, Pompeji, und vieles vieles mehr

Campi Flegri Capodimonte Herculaneum Hafen Capri Iscia Pozzuoli

Viele traditionelle Hersteller und kleine Boutiquen

Sfogliatelle, Caffe, Babà, Pizza, Frutti di mare

Transport

Von A nach B in Neapel

Flugzeug - Internationaler Flughafen Neapel

Es gibt 2 Möglichkeiten, um vom Flughafen in die Stadt zu gelangen. Am günstigsten ist der Bus. Die Haltestelle befindet sich 50 m vom Flughafen entfernt. Achten Sie auf die roten Alibus-Busse. Tickets kosten EUR 3, wenn sie im Voraus beim Zeitschriftengeschäft im Terminal gekauft werden. Im Bus zahlen Sie EUR 4. Die Fahrt zum Hauptbahnhof dauert ca. 15 Minuten und zum Molo Beverello 20 Minuten. Für ein Taxi zahlt man einen festen Preis zwischen EUR 16 und 23, fährt jedoch fast so lange wie mit dem Bus.

Bahn

Neapel hat kein innerstädtisches Bahnnetz. Jedoch eignet sich die Bahn, wenn Sie einen Tagesausflug oder eine Tour weiter weg planen. Der Hauptbahnhof bietet schnelle Verbindungen nach Rom, Florenz und Mailand sowie in andere Großstädte. Er ist über einen Gang mit dem Bahnhof Circumvesuviana mit Zügen nach Pompeji, Herculaneum und Sorrent sowie zu Pendlerstädten verbunden.

Bus

Mit den Bussen zu fahren, ist meist stressig, da diese oft überfüllt sind und besonders im Zentrum nur langsam vorankommen. Tickets kauft man in den „tabacchi“ (Tabakläden), an Zeitungsständen und an Automaten an den Haltestellen. Ein 90-Minuten-Ticket kostet EUR 1,50 und ein 24-Stunden-Ticket EUR 3,50. Man kann zudem Tickets für Montag bis Freitag für EUR 12 erwerben, die auch für die Busfahrt vom und zum Flughafen gelten.

Taxi

In der Stadt finden Sie mehrere Taxistände. Zu diesen zählen der am Hafen Molo Beverello und der am Hauptbahnhof. Bitte nehmen Sie nur offizielle Taxis. Diese sind Weiß. An der Seite steht „Commune di Napoli“. Handeln Sie immer einen festen Preis mit dem Fahrer aus, bevor sie losfahren (normalerweise ca. EUR 5 pro Fahrt). Die meisten Taxis akzeptieren nur Bargeld.

Auto

Neapels chaotischer Straßenverkehr ist weltberühmt. Rote Ampeln werden oft übersehen. Das Fahren ist also erfahrenen und selbstbewussten Fahrern vorbehalten. Zudem sind die Parkmöglichkeiten im Stadtzentrum sehr eingeschränkt. Man sollte das Auto deshalb in den Randbezirken abstellen.

Standseilbahn

Neapel besitzt 4 Standseilbahn-Linien, die die Viertel in den Hügeln Vomero und Posillipo mit dem Rest der Stadt verbinden. Fahren Sie bequem die Hügel hinauf und genießen Sie die schöne Aussicht. Kaufen Sie im Voraus ein Ticket an der Station (EUR 1 pro Person) und entwerten Sie es beim Betreten. Zwei der Linien verkehren von 06:30 bis 00:30 Uhr. Die anderen beiden sind von 07:00 bis 22:00 Uhr in Betrieb.

U-Bahn

Neapels U-Bahn verfügt über 2 Linien, die kreuz und quer durch das Zentrum fahren. Haltestellen befinden sich an vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Hauptlinie verkehrt vom Hauptbahnhof nach Pozzuoli. Tickets kosten EUR 1,50 und sind 90 Minuten gültig. Sie können diese in den „tabacchi“ (Tabakläden) oder an den Automaten in den Bahnhöfen erwerben. Vergessen Sie nicht, das Ticket beim Betreten der U-Bahn zu entwerten.

Essen in Neapel

Top-Restaurants in Neapel

Günstig
Italienisch
SoloPizza
  • Via Medina, 55 - 80133
  • Mo ‑ Sa: 12:30 ‑ 15:30 und 19:30 ‑ 00:30
    So: 19:30 ‑ 00:30
  • 0039 08 15516942
Günstig
Italienisch
Trattoria Da Nennella
  • Vico Teatro Nuovo, 103 - 80134
  • Mo ‑ Sa: 12:15 ‑ 15:00 und 19:00 ‑ 23:30
    So: Geschlossen
  • 0039 08 1414338
Moderat
Italienisch
Trattoria A Pignata
  • Vico Lungo del Gelso, 110/112 - 80134
  • Mo: Geschlossen
    Di ‑ Fr: 12:00 ‑ 16:00 und 19:00 ‑ 23:30
    Sa: 09:00 ‑ 16:00 und 19:00 ‑ 23:30
    So: 12:00 ‑ 19:00
  • www.trattoriapignata.it
  • 0039 08 10383437
Moderat
Italienisch
Trattoria Medina
Moderat
Chinesisch
Ristorante Bella Cine
  • Calata San Marco, 15 - 80133
  • Täglich: 11:00 ‑ 15:00 und 18:30 ‑ 00:00
  • 0039 08 15512308
Günstig
Italienisch
Trattoria Mangia e Bevi
  • Via Sedile di Porto, 92 - 80134
  • Mo ‑ Fr: 12:00 ‑ 16:00
    Sa, So: Geschlossen
  • 0039 08 15529546
Moderat
Italienisch
Da Attilio
  • Via Pignasecca, 17 - 80134
  • Mo ‑ Fr: 11:00 ‑ 23:00
    Sa, So: Geschlossen
  • 0039 08 15520479
Moderat
Italienisch
La Taverna del Buongustaio
  • Via Basilio Puoti, 8 - 80134
  • Mo ‑ Sa: 11:30 ‑ 17:00
    So: Geschlossen
  • 0039 08 15512626
Moderat
Italienisch
Osteria da Antonio
Gehoben
Italienisch
A Taverna Dò Re
Gehoben
Italienisch
Europeo di Mattozzi
Moderat
Italienisch
La Taverna Dell'Arte
  • Rampe San Giovanni Maggiore, 1A - 80134
  • Mo ‑ Sa: 20:00 ‑ 00:00
    So: Geschlossen
  • 0039 08 15527558
Günstig
Italienisch
La Locanda dei Borboni
Günstig
Café
Casa Infante
  • Via Toledo 258, - 80132
  • Mo ‑ Fr: 10:00 ‑ 22:00
    Sa, So: 10:00 ‑ 23:30
  • www.casainfante.it
Gehoben
Italienisch
Il Comandante
Günstig
Fisch & Meeresfrüchte
Hostaria La Campanella
Günstig
Japanisch
Fashion Wok
Moderat
Italienisch
Leon D'oro
Moderat
Italienisch
Osteria Il Gobbetto
  • Via Sergente Maggiore, 8 - 80132
  • Täglich: 12:00 ‑ 15:30 und 19:00 ‑ 23:00
  • 0039 08 12512435
Moderat
Italienisch
Trattoria e Pizzeria Antica Capri
Moderat
Italienisch
Al Cucciolo Bohemien
Günstig
Italienisch
europeo di Mattozzi
Moderat
Italienisch
Grangusto
Moderat
Café
Scaturchio
Gehoben
Italienisch
Ristorante Palazzo Petrucci
Unterkunft in Neapel finden