Italiens hinreißende, aber weniger bekannte Seen

Natur

Italiens Seen sind zweifellos beeindruckend. Sie grenzen an prachtvolle Villen, aprikosenfarbene Dörfer und bewaldete Berge. Es gibt aber abgesehen vom Gardasee und dem Comer See so viele andere wunderschöne Gewässer in Italien, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Hier haben wir fünf der in Italien weniger bekannten, aber wirklich zauberhaften Seen für Sie.

Lago di Scanno, Abruzzen

Der herzförmige Lago di Scanno mitten in den italienischen Apenninen

Der herzförmige Lago di Scanno mitten in den italienischen Apenninen

Die bergige Straße zum Lago di Scanno ist fast so unglaublich wie der See selbst. Sie fahren durch die Sagittarius-Klamm und Italiens Apenninen. Sobald Sie die letzte Haarnadelkurve durch das Dorf Frattura hinter sich gelassen haben, erblicken Sie schon das schimmernde, blaugrüne Wasser und die bezaubernde Herzform des Sees. Die entstand, als ein Erdrutsch das Tal versperrte. Der Lago di Scanno ist der größte See im Nationalpark Abruzzen und in diesem Naturschutzgebiet leben die verschiedensten Wildtiere: von Enten auf dem Wasser bis hin zu Wanderfalken und Adlern in den Lüften. Sie können Tretboote und Kanus mieten oder um den See herum Fahrrad fahren oder reiten. Alternativ verbringen Sie auch einen Tag beim Schwimmen oder Sonnen und stärken sich dann bei einem leckeren Picknick am Sandufer. Übernachten Sie in der Unterkunft Il Palazzo in Scanno, wo das Frühstück unter Deckenfresken und Kronleuchtern serviert wird.

Tovelsee , Trentino

Schwimmen Sie im klaren, mal blauen, mal grünen Wasser des Tovelsees

Schwimmen Sie im klaren, mal blauen, mal grünen Wasser des Tovelsees

Die mit Kiefern übersäten Hänge der Dolomiten fallen steil bis zum königsblauen Wasser des Tovelsees ab. Ihre schneebedeckten Gipfel reflektieren sich auf dessen spiegelglatter Oberfläche. Einst war der See dafür bekannt, dass er sich in den Sommermonaten aufgrund der hohen Konzentration an Rotalgen purpurrot gefärbt hat. Leider bleibt dieses Naturphänomen seit 1964 aus. Das Wasser ist jetzt jedoch weitaus attraktiver zum Schwimmen, denn die Farbe des Wasser ändert sich je nach Wetterbedingungen von kristallblau zu grün. Übernachten Sie gerade einmal 100 Meter vom See entfernt im Chalet Tovel.

Lago Omodeo, Sardinien

Der Lago Omodeo, umgeben von Basaltplateaus und der bergigen Wildnis Sardiniens

Der Lago Omodeo, umgeben von Basaltplateaus und der bergigen Wildnis Sardiniens

Dieser See auf der milden Mittelmeerinsel Sardinien wurde in den 1920er Jahren künstlich angelegt und war mit einer Länge von 22 km und einer Breite von 3 km einst der größte Stausee Europas. Heute findet man dort eine vielfältige Vogelwelt und eine absolute Naturschönheit, umgeben von Basaltplateaus und der trockenen, bergigen Wildnis Sardiniens. Der See befindet sich zudem in unmittelbarer Nähe zu zahlreichen antiken, archäologischen Stätten, darunter zu mehreren „Nuraghen“ – prähistorische Steinturmbauten, die zum Wahrzeichen der Insel wurden. Auch ein Besuch im Dorf Zuri lohnt sich, das komplett auseinandergebaut und einige Kilometer weiter wieder aufgebaut wurde (darunter auch eine alte romanische Kirche aus unbekannter Zeit), um Platz für den See zu schaffen, als dieser angelegt wurde. Übernachten Sie im Hotel Su Baione, nur eine 30-minütige Fahrt vom See entfernt.

Lago Di Piediluco, Umbrien

Der Lago di Piediluco ist als Trainingsort der Rudernationalmannschaft bekannt

Der Lago di Piediluco ist als Trainingsort der Rudernationalmannschaft bekannt

Der Lago di Piediluco ist in Italien als Trainingsort der Rudernationalmannschaft bekannt. Er erstreckt sich entlang der umbrischen Seite der Gebietsgrenze zur Region Latium. Zwar kann man in dem See nicht schwimmen, aber die Landschaft ist einfach großartig. Den besten Blick darauf haben Sie, wenn Sie auf einigen Abschnitten der Via di Francesco wandern, die sich durch das Gebirge bis zum Wasserfall Cascata delle Marmore schlängelt. Oder beobachten Sie die Segelboote auf dem See von der Villalago aus, einer Villa aus der Zeit der Neorenaissance, in deren majestätischen Gärten im Sommer Konzerte und Aufführungen im Freien stattfinden. Ist Ihre Reisezeit Ende Juni bis Anfang Juli, erstrahlt das Wasser während des „Festa delle Acque“ (ein Wasserfestival zur Feier der Sommersonnenwende) durch das Feuerwerk und es gibt eine Parade mit beleuchteten Booten. Der Lago di Piediluco ist der ideale Ort, um Ihre Segel-, Boots- und Wasserski-Fähigkeiten entweder neu zu entdecken oder auszubauen. Diejenigen, die sich mehr nach einem Entspannungsurlaub sehnen, können sich zu einem der kleinen Strände begeben. Oder wie wäre es mit authentisch italienischem Eis im namensgebenden Dorf des Sees und ein Spaziergang durch seine mittelalterlichen Straßen? Übernachten Sie außerhalb der Kleinstadt Piediluco im Bauernhof Complesso Agrituristico La Ciriola, der seinen eigenen Wein, seine eigene Marmelade und sein eigenes Olivenöl herstellt.

Turano, Latium

Antipasti mit Blick auf Terrakotta-Dächer und den türkisfarbenen See Turano

Antipasti mit Blick auf Terrakotta-Dächer und den türkisfarbenen See Turano

Der türkisfarbene und ruhige See Turano inmitten von Hügeln und wilden Schluchten ist ein Paradies in der Natur, nur eine einstündige Fahrt von Rom entfernt. Seine Ufer werden von bewaldeten Landzungen durchzogen, wodurch kleine Sandstrände entstehen, die Sie mit dem Kanu oder Tretboot entdecken können. Um den See herum finden Sie mittelalterliche Dörfer wie Castel di Tora und Colle di Tora hoch oben auf einem Hügel, mit familiengeführten Trattorien, die phänomenale Antipasti-Platten mit regionalen Käsesorten, Salamis, gegrillter Zucchini und Bruschetta zu sehr erschwinglichen Preisen servieren. Ein Muss sind die Gnocchi mit Pecorino im Vignetto in Colle di Tora, die so zart sind, dass sie Ihnen einfach im Mund zergehen. Fahren Sie zurück nach Rom für einen abendlichen Martini auf der Sonnenterrasse des Hotel Degli Artisti.

Wir haben diese Artikel für Sie ausgesucht

Sieht ja fast so aus wie: Berlin!

Entdecken Sie Städte mit ähnlichem Flair und Charme wie Berlin.

5 der sonnigsten Urlaubsorte ganz in der Nähe

Auch Deutschland bietet viele Sonnenstunden, um die Wintermüdigkeit hinter sich zu lassen.

Die besten 5 Skiorte Europas in der Spätsaison

Entgegen landläufiger Meinung gibt es in der Spätsaison oft den besten Schnee des Jahres.

Die 7 weltbesten rollstuhlgerechten Städtetrips

Rollstuhlgeeignete Städte – ob Altstadt ohne Kopfsteinpflaster oder barrierefreier Strand.

Abenteuerurlaub für Rollstuhlfahrer

Snowboarden, Tauchen, Wildwasserrafting, Trekking und Seilrutschen.

5 familienfreundliche Wanderungen in den Alpen

Abenteuer mit Lamas und auf Sommerrodelbahnen.

Es gibt mehr zu entdecken