Erholung in Großbritanniens Top-Nationalparks

Natur

Besuchen Sie einen der wunderschönen Nationalparks in Großbritannien und erleben Sie Natur pur. Von den rauen schottischen Highlands bis in die bewaldeten englischen Lowlands – in diesen Parks können Sie hervorragend wandern und dabei die wunderschöne Natur und frische Luft genießen. Bitte achten Sie bei Ihrem Besuch auf einen respektvollen und verantwortungsvollen Umgang mit diesen kostbaren Naturlandschaften.

Egal, ob Sie ein ruhiges Plätzchen auf dem Land, aufregende Outdoor-Abenteuer oder irgendetwas dazwischen suchen, in diesen von Reisenden aus der ganzen Welt empfohlenen britischen Nationalparks werden Sie bestimmt fündig.*

Nationalpark Loch Lomond and the Trossachs, Schottland

Spiegelglatte Seen und grüne Hügel so weit das Auge reicht

Spiegelglatte Seen und grüne Hügel so weit das Auge reicht

Im Nationalpark Loch Lomond and the Trossachs zeigt sich Schottlands Landschaft mit ruhigen Gewässern und urzeitlichen Wäldern von seiner besten Seite. Wandern Sie auf Waldpfaden, paddeln Sie eine Runde durch die Lochs oder atmen Sie einfach ganz tief die frische Highland-Luft ein. Dieser Park hält zahllose Möglichkeiten bereit, die Natur in vollen Zügen zu genießen. Während Ihres Besuchs werden satte Grüntöne die Kulisse dominieren, Sie sollten aber Ihre Kamera bereithalten, falls Sie ein violettes Hasenglöckchen, Rotwild, einen Steinadler oder andere bunte Flora und Fauna entdecken. Wenn Sie dann bereit sind, in die Zivilisation zurückzukehren, können Sie sich im kleinen Dorf Luss im Loch Lomond Arms Hotel ausruhen.

Nationalpark Lake District, England

Idyllische Seen am Fuße einiger der höchsten Berge Englands

Idyllische Seen am Fuße einiger der höchsten Berge Englands

Die Landschaft des Lake Districts inspiriert schon seit Jahrhunderten berühmte Schriftsteller, Maler und Dichter. Die baumumstandenen Seen und erhabenen Berge tauchen unter anderem in den Werken von William Wordsworth und Beatrix Potter auf, die beide sogar einst im Park lebten. Im Lake District befinden sich über 100 Seen, die hier meist „Tarn“, „Water“ oder „Mere“ heißen, darunter auch der größte See Englands, Windermere. Somit ist der Nationalpark der ideale Ort für viele Wassersportarten: Sie können zum Beispiel angeln, Kanu fahren oder mutig ins kühle Nass eintauchen und eine Runde schwimmen. Wenn Sie die Gegend lieber trockenen Fußes (wenn das Wetter es zulässt) erkunden möchten, spazieren Sie doch um den See Tarn Hows herum, erklimmen Sie den Blencathra (einen riesigen Hügel mit mehreren Gipfeln) oder fahren Sie mit dem Fahrrad durch den Wald Whinlatter Forest. Sie können sogar im Park übernachten, in Newby Bridge wartet das Knoll Country House auf Sie.

Brecon-Beacons-Nationalpark, Wales

Frische Luft und eine tolle Aussicht beim Wandern in Wales

Frische Luft und eine tolle Aussicht beim Wandern in Wales

Im Nationalpark Brecon Beacons sind Sie von rotem Sandsteingebirge, uralten Höhlen und beeindruckenden Wasserfällen umgeben. Dank der grasbewachsenen Moore und relativ wenig Baumbestand kann Ihr Blick von den von Heide bedeckten Hügeln des Nationalparks aus frei über die walisische Landschaft schweifen. Die schönste Panoramaaussicht haben Sie nach einer angenehmen Wanderung hinauf zum Pen y Fan, der höchsten Erhebung der Brecon Beacons, die genau in der Mitte des Parks liegt. Andere beliebte Wanderstrecken führen zu den Wasserfällen des Waterfall Country und zu einigen der vielen historischen Burgen in den Beacons. Nach Wasserfällen und Festungen sollten Sie in einer der Teestuben des Parks eine Pause einlegen und sich mit dem traditionellen walisischen Teegebäck Bara Brith stärken. Wenn Sie sich von der frischen Bergluft und der Weite der Landschaft losreißen können, entdecken Sie im Höhlensystem Dan-yr-Ogof mysteriöse unterirdische Kammern. In der Cribyn Lodge in Brecon können Sie erst am tiefschwarzen Nachthimmel die Sterne ansehen und es sich danach gemütlich machen.

Cairngorms-Nationalpark, Schottland

Wandern in den „Munros” des größten Nationalparks im Vereinigten Königreich

Wandern in den „Munros” des größten Nationalparks im Vereinigten Königreich

Besuchen Sie die Cairngorms im Herzen der schottischen Highlands. Der größte Nationalpark des Vereinigten Königreichs hält jede Menge Wälder, Feuchtgebiete, Berge und Täler bereit, in denen Sie unzähligen Outdoor-Aktivitäten nachgehen können. Von Wassersport und Radfahren bis hin zu Skifahren, Golfspielen und Bergsteigen ist hier alles möglich. Letzteres wird hier auch als „Munro bagging“ bezeichnet, da Berge mit einer Höhe von über 914 Metern in Schottland Munros heißen. Egal für welche Aktivität Sie sich entscheiden, halten Sie dabei immer die Augen nach seltenen, hier heimischen Wildtieren offen. Sie könnten zum Beispiel Schottische Wildkatzen, Steinadler und vielleicht sogar Wölfe sehen. Falls das Wetter nicht mitspielt, finden Sie in den gemütlichen Bäckereien der umliegenden Dörfer oder in der Whiskybrennerei Royal Lochnagar im Park Unterschlupf. Das Dorf Carrbridge ist ein beliebter Ausgangsort für einen Besuch im Nationalpark Cairngorms und die Unterkunft The Highland Club liegt nur eine Stunde Fahrt davon entfernt, direkt am Loch Ness.

New-Forest-Nationalpark, England

Die im New-Forest-Nationalpark heimischen Ponys laufen frei herum

Die im New-Forest-Nationalpark heimischen Ponys laufen frei herum

Der New-Forest-Nationalpark liegt an der Südküste zwischen Southampton und Bournemouth und beheimatet neben uralten Eichen auch elisabethanische Anwesen und andere historische Stätten. Die vielfältige Tierwelt und die Schönheit der Natur sind in diesem Park aber die Hauptattraktionen. Pfade zum Pilze sammeln und Wanderwege führen Sie durch Birken- und Buchenwälder, mit Blumen übersäte Heidelandschaften und vorbei an vielen Pubs. Die grüne Landschaft ist der ideale Lebensraum für viele Tiere und bietet unter anderem Kaninchen, Vögeln, Dachsen, Damhirschen und den hier heimischen New Forest Ponys ein Zuhause. Die Hauptzufahrtsstraßen zum Park können ziemlich voll werden. Am besten übernachten Sie also ganz in der Nähe im majestätischen Burley Manor.

**Die hier beschriebenen Reiseziele wurden aufgrund der Empfehlungen für Natur im Vereinigten Königreich ausgewählt.

Wir haben diese Artikel für Sie ausgesucht

Kiel: Als Tourist unterwegs in der eigenen Stadt

6 Tipps für einen Urlaub „um die Ecke”.

Die Welt wartet auf uns

Wir alle machen viele Veränderungen durch, aber unsere Abenteuerlust wird immer bleiben.

2 Übernachtungen, 2 Abenteuer: Reisen mit Hund

Beliebte Wochenendabenteuer, mit denen Sie für immer Reiseprämien freischalten können.

2 Übernachtungen, 2 Abenteuer: Gruppenreisen

Beliebte Wochenendreisen in Deutschland, die lebenslange Reiseprämien freischalten.

5 hervorragende Wellnesshotels in der Schweiz

Yoga, Ernährungsprogramm, medizinische Behandlung oder Schlafklinik – es fehlt an nichts!

Deutschlands beste Wasserparks

Ob rasante Rutschen oder entspannende Saunen – hier ist für jeden etwas dabei.

Es gibt mehr zu entdecken