Hotels in Norwegen finden und das Land entdecken

Die spektakulären Landschaften Norwegens wurden von den Eiszeiten geformt und zeichnen sich durch schmale Fjorde, majestätische Gletscher und hohe Berge aus. Die Natur dieser skandinavischen Nation ist einfach zu schön, um ihr mit Worten gerecht zu werden. Das Kronjuwel der unendlichen Schönheit Norwegens sind die Fjorde. Mehr als 1.000 davon sind an der ganzen Küste verteilt, die berühmtesten Vertreter – Nærøyfjord, Sognefjord, Lysefjord und Geirangerfjord – liegen allerdings alle an der Westküste. Diese abgelegenen Salzwasserströme sind ideal für Kayaktouren, bei denen Sie Wasserfälle und Gletscher bestaunen können. Die Hauptstadt Oslo ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Norwegenreise und eine gute Mischung aus Stadtkultur und Naturwundern. Rund um Museen, Nachtleben und Restaurants in der Stadt befinden sich viele Grünflächen, unter anderem der Nordmarka-Wald, der weniger als eine halbe Stunde von der Stadt entfernt liegt. Die Gegend um Holmenkollen ist gut geeignet für Langlaufski im Winter und Wanderungen im Sommer. Wenn Sie einen Blick auf die Polarlichter erhaschen möchten, sollten Sie Ihre Reise zwischen Oktober und März planen. Jedem Norwegenentdecker wird eine vielfältige Tierwelt begegnen, dazu gehören auch Buckelwale, Orkas und Pottwale. Im arktischen Spitzbergen können Sie sogar Eisbären und Walrosse sehen. Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sind überall in Norwegen vertreten, wenn Sie aber wirklich in die Natur abtauchen wollen, bietet sich ein Aufenthalt in einer gemütlichen Hütte oder auf einem Campingplatz an, auf dem Sie direkt aus dem Zelt auf die Berglandschaft schauen können.