Unterkünfte Flüge Flug + Hotel Mietwagen Taxis zum/vom Flughafen

Bewertungen für Hotel Am Brillantengrund 3 Sterne

Bandgasse 4, 07. Neubau, 1070 Wien, Österreich

Nr. 164 von 316 Hotels in Wien

Gästefavoriten

Gesamtpunktzahl

Basierend auf 1309 Hotelbewertungen

8,4

Punkteübersicht

  • Sauberkeit

    8,8

  • Komfort

    7,9

  • Lage

    9

  • Ausstattung

    7,9

  • Hotelpersonal

    8,8

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

    8,4

  • Kostenfreies WLAN

    8,4

100 % echte Bewertungen

Echte Bewertungen. Echte Aufenthalte. Echte Meinungen.

Weitere Informationen
Bewerten

Ergebnisse 1 - 75

  • Bewertung abgegeben: 12. Juni 2018

    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Uns hat man ein Zimmer im 2. Stock zugeteilt, es war sehr heiß und ich bat um ein Zimmer im Erdgeschoß oder 1. Stock. Dies hat auch gut geklappt. Das Bad sehr sehr klein. In dieser Lage, 7. Bezirk, ist es ratsam die Tiefgarage (15 € pro Tag/Nacht) gleich mit reservieren. Allerdings sehr, sehr eng, schwierig mit einem großen Auto.

    Die Lage des Hotels ist super, man ist in 10 Minuten in der belebten Mariahilfer Straße. Das Hotel zeichnet sich durch den schönen Innenhof aus, wo man gemütlich relaxen kann. Betrieben wird es von einer philippinischen Familie - Mama kocht. Frühstück auch total OK, immer frische Brötchen. Bei gutem Wetter im schönen Innenhof.

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 12. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das war eine Rückkehr in das Viertel meiner Studentenzeit. Natürlich hat sich da einiges geändert. Aber der »Siebente«, also der 7. Wiener Wiener Gemeindebezirk (»Neubau«), und seine »Grätzl'n« (Teile von Wohnbezirken) mit den traditionellen Namen üben noch immer einen besonderen Reiz aus, nicht nur auf mich, sondern offensichtlich auch auf die Besucher aus aller Welt. Neben den ›gentrifizierten‹ Straßenzügen gibt es hier noch immer traditionelle Wohnhäuser und Geschäfte zu entdecken; neue Kleinunternehmer/innen und Dienstleister sind dazu gekommen. Streifzüge vom »Brillantengrund« aus sind zu empfehlen. Das Hotel ist und liegt dafür ganz richtig.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 10. Juni 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das unstabile WLAN

    Frückstück lecker, ruhiges Lage. EZ etwas klein, jedoch sehr sauber. In den Sommermonaten wäre eine gekühlte Minibar empfehlenswert.

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 5. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    eventuell kann man das frühstücksbuffet noch erweitern - aber das ist nur ne anregung, keine kritik.

    perfekte lage wunderschöner innenhof bester holunder spritzer leihfahrräder sehr nettes personal kreative zimmergestaltung charmant leckeres angebot beim restaurant im hof

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 3. Juni 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Apartment
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Abfluss vom Bad war verstopft :-(

    Gut eingerichtetes Apartment mit Küche. Für vier Personen, die länger in Wien bleiben wollen, genau das Richtige. Die Lage vom Hotel ist super-cool mit vielen Szene-Bars und Restaurants. Das Hotel selber hat einen mega-coolen Innenhof zum Chillen und Genießen.

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 31. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Charmantes Hotel mit familiärer Atmosphäre und ausgezeichneter phillippinischer Küche im trendigen 7. Bezirk unweit des Museumsquartiers. Der Innenhof im Sommer ist bezaubernd!

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 28. Mai 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Suite
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück ist für den Preis o.k., mehr aber auch nicht. Könnte etwas mehr Auswahl sein.

    Den "Retro-Style" muss man mögen, aber das Hotel ist sehr sauber, was für uns wichtig war!

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 28. Mai 2018

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das Personal war sehr nett und auch das Ambiente ist wirklich gemütlich. Wer jedoch gechäftlich unterwegs ist, zeitig schlafen will und Ruhe braucht, bzw. sehr geräuchempfundlich ist, sollte sich darauf einstellen, dass es durch den Hinterhof schnell sehr laut werden kann.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 28. Mai 2018

    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Ich wusste nicht, dass mein Zimmer ebenerdig liegt und direkt in den Innenhof geht. Doch sehr ungewöhnlich, wenn sozusagen vor dem Zimmerfenster Menschen sitzen, essen, reden & trinken. Natürlich muss auch irgendwann die Arbeit gemacht werden die nach Restaurantschluss anfällt (Leergut wegräumen etc.), ganz so ruhig ist es daher nicht und das Fenster ganz offen zu lassen ist auch nur für Menschen, die sich damit absolut wohl fühlen ...

    Das Hotel (für mich eher eine Pension) im Vintage-Look liegt sehr gut und hat was Besonderes. Leider hatte ich keine Gelegenheit das Restaurant zu testen, dies wurde mir von Freunden jedoch als sehr gut beschrieben.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 24. Mai 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 8 Nächte

    Frühstück könnte etwas variantenreicher sein, ist aber völlig okay.

    Die Lage ist einfach großartig. Der Innenhof und das Restaurant ebenso. Die Crew sehr nett. Bett war sehr bequem.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 23. Mai 2018

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    ich war 2x dort und habe weder eine empfindliche verdauung noch besonders große mengen zu mir genommen. im gegenteil - langsam und wenig gegessen. aber das frühstück habe ich beide male nicht gut vertragen.

    super toller platz zum draußen sitzen in der sonne im innenhof. man sitzt sehr geschützt und vor allem windfrei :-) gemütlich und geschmackvoll. sehr empfehlenswert insofern. tolle biotees!

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 16. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Das Frühstück könnte etwas ambitionierter sein. Beim Abendessen würde mich ein Tischtuch freuen.

    Hübsches Ambiente im Innenhof. Gutes philippinisches Essen. Sehr ruhiges Zimmer.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 15. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Wir sind regelmäßig zwei bis dreimal pro Jahr in Wien und haben erstmals das Hotel gebucht - auf Grund der vielen guten Bewertungen - sind wir mit einer gewissen Erwartungshaltung angereist. Wir können nur sagen, das Hotel und seine Führung, Mitarbeiter und auch das angeschlossene Restaurant haben unsere Erwartungen übertroffen !!! Wir kommen jederzeit gerne wieder ! Tipp von uns : Wer eine Bettenburg, ein modernes Hotel oder Schickimicki sucht ist hier vollkommen falsch und wird enttäuscht sein. Wer allerdings nette Leute, Sauberkeit, Herzlichkeit und Retrolook sucht, ist hier an der einzig wahren Adresse in Wien. Und wer sich an Kleinigkeiten stört sollte einfach an sein Zuhause denken und nachdenken, ob da alles perfekt ist - wir können von uns nur sagen wir sind nicht perfekt ;-)

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 7. Mai 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Suite
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Viel Platz im Schlafzimmer war nicht fürs Beistellbett- aber das ist Jammern auf hohem Niveau 😊 es sollte einen nicht stören, dass es bei schönem Wetter bis ca 22:00 Uhr vom Innenhof her etwas lauter ist, wenn man die Fenster offen hat

    Wir hatten mit Baby ein Familienzimmer mit Beistellbett und kleiner Küche, was sehr gut war, um Mahlzeiten zuzubereiten. Schöner Innenhof in Babyphonereichweite. Das Personal ist sehr entspannt, das ganze Hotel hat eine familiäre Atmosphäre. Ubahn und Innenstadt fussläufig zu erreichen. Abends gute phillipinische Gerichte- bei schönem Wetter unbedingt reservieren, da auch von außen viel Zulauf.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 2. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Metalltische und Sessel im schönen Innenhof sind schon sehr mitgenommen und müßten dringend erneuert werden. Sessel sehr unbequem. Leider hat, sofern vorhanden, die Lüftung im Bad/WC nicht funktioniert. Da kein Fenster vorhanden ist, ist ein Lüfter unabdingbar. Parkplätze gibt es nur in öffentlichen Parkhäuser 5-10 Minuten entfernt.

    Möbel aus den 1930er Jahren - Sehr nostalgisch. hat Charme! Frühstück war gut und ausreichend. Küche primär phillipinisch wie auch das Personal.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 1. Mai 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    EZ-Zimmer extrem klein, nur 1 Spiegel im Bad über dem Waschbecken und keine Vintage Möbel. Sehr hellhörig und laut durch die Lage zum Innenhof. Frühstück ok, wurde immer gleich nachgefüllt.

    Top Lage, familiärer Umgang, sehr gutes Restaurant zum Abendessen

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 14. April 2018

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Das Frühstück war einfach, aber sehr lecker. Insbesondere die Brötchen waren sehr schmackhaft und vielfältig. Kaffee aus dem Siebträger ohne Zuzahlung wäre natürlich der Hammer. Man sollte auf jeden Fall auch mal abends/mittags im Restaurant essen. Eine Schmackazie!

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 13. April 2018

    • Gruppe
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück; der Kaffee beim Frühstück, defekte Saftpresse; es müsste mal wieder etwas investiert werden in neue Matratzen;

    Die Lage, die Atmosphäre, das Essen, das Personal

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 6. April 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das hellhörigste Hotel das ich je erlebt habe! Die Lieferanten um sechs Uhr schienen ihre Ware direkt in mein Zimmer zu liefern. So auch die Putzfrau und jede andere Person im Gang! Letztere hat übrigends die Toilette einfach ausgelassen. Auch als ich um die Benutzung des Safes bat wurde er mir zwar zugesichert, aber nicht geöffnet. Das Wlan ist nur mit dem eigenen Facebook, Google oder Emailaccount nutzbar.

    Gute Lage.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 6. April 2018

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Dieses Hotel hat einfach Charme! Abgesehen von der günstigen Lage im Zentrum von Wien verfügt es über einen sehr netten Innenhof mit einer typisch wienerischen Pawlatschen (rundum laufenden gedeckten Arkadengängen). Die Ausstattung ist im Vintage-Style zusammengewürfelt. Hier wurde nichts einheitlich gestylt sondern im Stil jener Zeit belassen, in der es entstanden ist. Das Mobiliar in der Lobby und im Restaurant ist im Stil der 50er und 60er-Jahre und daher vielleicht nicht top-ergonomisch aber gemütlich und zum Wohlfühlen. Und viel zur unaufdringlichen Stilistik des Hauses tragen auch die teils großformatigen Fotos bei, in denen das Hotel als Location für originell inszenierte Portraits firmiert.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 30. März 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Leider stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis überhaupt nicht: Die Einrichtung ist zwar ganz nett, rechtfertigt aber den hohen Preis nicht. Das Frühstück bewegt sich auf Jugendherbergsniveau, kaputte Saftpresse, Cappuccino nur gegen Bezahlung, Croissants nur am Wochenende. Auch sonst immer wieder kleinere Ärgernisse (dunkle Haare auf der Bettwäsche, Mouse des PCs in der Lobby funktioniert nicht), die bei diesem Preis nicht sein dürften. Zudem war mein Zimmer sehr hellhörig, was wirklich anstrengend ist, da unten bis 22h Restaurant-Betrieb mit entsprechender Lautstärke herrscht.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 22. März 2018

    • Paar
    • Suite
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Glutenfreies Brot

    Das Zimmer war an diesem kaltem Wochenende gut geheizt. Alles war sehr sauber. Das Bett ist ausgesprochen gut.. Das Personal freundlich. Das Frühstück ist ganz normal, mein Wunsch wäre glutenfreies Brot.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 8. März 2018

    • Paar
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Die Toilettenspülung lief andauernd aber darum wollte man sich kümmern.

    Die originelle Inneneinrichtung war bemerkenswert. Das Personal war ausgesprochen freundlich und hilfsbereit. Die Zimmer waren sauber und sehr gut eingerichtet, sogar eine Fußbodenheizung im Bad. Die kurze Entfernung zum Westbahnhof war optimal um mit dem Airport Bus zum Hotel zu gelangen.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 21. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Hotel hat Stil und ist sehr schön eingerichtet! Das Personal war extrem sympathisch- alle Ausländer, die gut Deutsch sprechen! Das Frühstück ist sehr lecker und reichlich für den Preis! Das Bett ist mega Bequem! Wie waren nur 1 Nacht und haben die kleine Küche im Zimmer nicht benutzt. Ich kann mir die Unterkunft für einen längeren Aufenthalt in Wien sehr gut vorstellen und würde das definitiv nochmal buchen!

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 15. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Das Bad war etwas eng und alles ist schon ein wenig in die Jahre gekommen. W-LAN fällt immer aus und die Türe vom Bad stößt am Bett an.

    Das Hotel hat eine gute Lage und durchaus Charme. Die Betten waren in Ordnung und die Zimmer sauber. Frühstück war okay, Kaffee gut. Gute Beisl in der Nähe sind Stadt Krems und Neubauschenke.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 30. Januar 2018

    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Die im Hinterhaus liegenden Zimmer entsprechen in keiner Weise den abgebildeten Fotografien! Stattdessen furniertes Hotelmobiliar der 80er-Jahre, ein Kronleuchter, ein Bild an der Wand. Von der trashig-modernen beworbenen Schlichtheit ist hier nichts zu finden. Das Frühstück entspricht eher dem unteren Standard, ausschließlich löslicher Kaffee aus einer riesigen Thermoskanne, trostloses Käse-Marmeladen-Einerlei; die Arbeitskräfte im Frühstücksraum sprechen weder Deutsch, noch Englisch, was die Verständigung dann doch erschwert. Alles in allem stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis leider nicht.

    Sauberes Zimmer, das Bad ebenfalls bestens geputzt, die Dame an der Rezeption freundlich.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 29. Januar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Suite
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Bilder versprechen allerdings alles in allem mehr. Das Hotel wirkt von außen und auch im Eingangsbereich eher unscheinbar. Das Frühstück war mittelmäßig, es gab keine große Auswahl.

    Das Hotel ist individuell eingerichtet und besitzt daher einen großen Charme. Die philippinische Küche ist sehr lecker.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 29. Januar 2018

    • Geschäftsreise
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Leider wurde im Atrium /GArage gefeiert. Da das Zimmer zum Innenhof ging, war an Schlafen nicht zu denken. Die Gäste, die zu den Zimmern wollen , laufen an den Fenstern vorbei, an Öffnen der Fenster war deshalb nur begrenzt möglich. Das war sehr schade.

    Super nettes Personal. Top Lage

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 22. Januar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zimmer in Stiegenhausnähe ist am Morgen laut....

    Sehr gutes Frühstück mit köstlichem Gebäck Sehr bequemes Bett Supersauberes Bad Gutes Abendessen in gemütlichem hauseigenen Restaurant

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 13. Januar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Wichtig zu sagen ist, dass die Dusche im Zi. 108 für korpulente Menschen quasi nicht benutzbar ist, weil die Schiebetüren nur einen Spalt weit aufgehen. Das ganze Bad ist sehr eng, das Zi. allerdings ziemlich groß. Wir hatten damit kein Problem, möchten aber darauf hinweisen. Hilfreich wäre schon, für alle, entweder die Toilette in die Ecke zu versetzen oder ein kleineres Waschbecken anzubringen. So wie es jetzt ist, muss man über'm Waschbecken hängen, wenn man auf der Toilette sitzt. Das gilt für Zi. 108 - wir nehmen an, in den anderen Zimmern ist das nicht so!! Das Treppenhaus ist sehr hellhörig, da nirgends Teppiche oder Läufer liegen.

    Ein sehr charmantes Haus, individuell, originell, kein Hotel "von der Stange" - wenn man, wie wir, Vintage der 50er/60er/70er und 80er Jahre mag. Nachts ist es in dieser Gegend sehr ruhig; die Betten waren bequem. Das Frühstück war sehr gut - man konnte sich z.B. O-Saft frisch auspressen; das Personal hilfsbereit und aufmerksam. Auch die Küche des Hotels ist sehr gut. Alles sehr unkompliziert!

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 9. Januar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Prima Hotel, könnte von anderen übernehmen, dass es, wenn nicht Kaffee und Tee rund um die Uhr, so doch wenigstens einen Wasserkocher auf dem Zimmer gibt. Frühstück sollte im normalen Preispaket enthalten sein. Ansonsten sehr angenehmes und großzügiges Zimmer mit Retro-Flair.

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Januar 2018

    • Paar
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Dieses Hotel ist eine echte Geheimtipp-Perle mitten im 7. Bezirk von Wien. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und alles hat gepasst: Sauberkeit, Preis, Freundlichkeit, Komfort. Der bezaubernde Innenhof und die angegliederte stilvolle loungeartige Gastronomie machen den Ort zu etwas ganz Besonderem. Ich werde hier auf jeden Fall wieder unterkommen. Danke!

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 9. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Das Ganze Haus ist eigentlich ein Witz, lieblos zusammengetragenes Sperrmüllambiente nennt man Shabby Style, wobei Style offensichtlich zu kurz gekommen ist. Auch alte Betten vertragen zeitgemäße Matratzen. Der Kaffee grenzt an Körperverletzung.Brauchbarer Kaffee wird trotz hohem Hotelpreis nur gegen Aufpreis herausgegeben.

    Personal Freundlich, Hotel im Großen und Ganzen sauber aber das wars dann auch schon mit Good News Rest Katastrophal

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 6. Dezember 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Frühstück sehr lecker! Atmosphäre ebenso. Leider sehr schlechte WLAN Verbindung im Zimmer. Einzelzimmer sehr klein aber zweckmäßig. Erreichbarkeit und Lage bestens!

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 4. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Unser Zimmer war direkt neben der hoteleigenen Bar. Wir wurden bis 3 Uhr nachts mit Musik beschallt. Am nächsten Tag haben wir reklamiert. Uns wurde zumindest ein Kaffee aufs Haus angeboten den wir allerdings NIE bekommen haben. Beim Auschecken wurde nicht einmal mehr nachgefragt wie die zweite Nacht war...

    Sehr gute Lage

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Alle Zimmertüren sind Aussentüren (Innenhof) im Freien, Frühstück könnte umfangreicher sein. Cappuccino ist extra zu bezahlen. Renovierung des Hotels würde sich auszahlen.

    Die Lage, 15 Miuten zu Fuß in die Innenstadt, 5 Minuten zur Maria Hilfer Straße

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 1. Dezember 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Sehr freundliches und kompetentes Personal; guter Kaffee (Espresso); frische Croissants zum Frühstück und eine gute Auswahl von Sonnentor-Bio-Tees. Großes Zimmer mit gutem Bett.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 28. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Wunderbar entspannte Atmosphäre, sehr coole 50er-Jahre-Einrichtung. Ruhige, aber zentrale Lage. Recht überschaubares, aber feines Frühstück, es war alles da - und das weiche Ei war 1a! Wir haben auch im Restaurant gegessen - das Abendessen war fantastisch und die Stimmung großartig. Wir werden sicher im Frühling oder Sommer wiederkommen und freuen uns auf das Frühstück im Innenhof! Ein individuelles Schmuckstück unter den Wiener Hotels!

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 26. November 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Kleines Manko: Die Heizung (Aufenthalt im November) ging nicht runter zu drehen, so dass es im Zimmer sehr warm war.

    Es war alles sehr sauber und sehr ruhig. Frühstücken würde ich woanders, aber das Essen abends war der Knaller. Sehr freundliches Personal.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 25. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Lage ist sehr gut, liegt mittig zwischen Westbahnhof und Museeumsquartier, fußläufig beides gut erreichbar. Auch ins Zentrum ca 25 Minuten zu Fuß. Frühstück gute Auswahl, ausreichend. In der schönen Jahreszeit dürfte es sehr nett im schönen Innenhof sein, sich dort aufzuhalten oder zu frühstücken.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 21. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Das Frühstück war lecker und vielseitig. Das Zimmer war groß und lag sehr ruhig. Durch die zentrale Lage konnten alle Wege zu Fuß erledigt werden. Trotz der zentralen Lage war das Hotel sehr ruhig.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Betten waren etwas hart.

    Wer das etwas andere Urlaubserlebnis sucht, ist hier genau richtig. Ein Hotel weitgehend im Stil der 50er-Jahre, aber inkl. Wlan und TV. Sehr angenehme und ruhige Atmosphäre, freundliches Personal und hervorragendes philippinisches Essen! Sehr familiär und zum Wohlfühlen.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 13. November 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Im Badezimmer hätte es mehr und bessere Pflegeprodukte geben können, die Handtücher sind eher älter und hart. Die Matratze war nicht sehr bequem. Die Zimmer sind alle über einen Balkon zu erreichen, d.h. die Hotelgäste laufen an der Tür und dem Fenster vorbei. Das Badezimmer hat kein Fenster. Das WLAN hat nicht immer optimal funktioniert.

    Das Zimmer ist sehr elegant im Stil der 50er Jahr eingerichtet, die Möbel sind in einem sehr guten Zustand. Die Lage ist des Hotels ist zentral. Das Personal ist freundlich, die Stimmung im allgemeinen sehr familiär. Mit der Sauberkeit war ich sehr zufrieden.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 11. November 2017

    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Zimmer hatte nur ein kleines Fenster zum Innenhofgang. Somit konnte man ds nachts nicht offen lassen.

    Im Stadtzentrum. Freundliches Personal. Fantastischer Preis sehr schöne Dusche

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Da alle Zimmer auf den sehr schönen Innenhof herausgehen, ist es wichtig, die Nachtruhe einzuhalten (ab 22 Uhr). Unser Nachbar hat leider nachts halb zwölf vor unserem Fenster geraucht, das war echt eklig, da der Rauch in unser Zimmer zog. Es ist wohl geplant, das Rauchverbot auszuweiten auf den Hof, das wäre angebracht! Ansonsten ist der Hof und die Lage der Zimmer wirklich schön.

    Sehr schönes altes Haus mit individueller Retro-Zimmereinrichtung. Gutes Frühstück mit hervorragenden Brötchen. Überschaubare, aber ausreichende Auswahl. Mittags und abends haben wir sehr lecker philippinisch gegessen, das Restaurant des Hotels ist wirklich empfehlenswert! Sehr freundliches Personal. Super Lage mit vielen fußläufigen Restaurants und nicht weit zur Mariahilfer Straße zum Shopping :-) Parken war am Wochenende an der Straße kostenfrei möglich, danach wurde uns eine günstige öffentliche Garage empfohlen (Apollogarage in der Apollogasse). Die hoteleigene Garage war leider schon voll.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 2. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Die Einrichtung ist konsequent vintage, von daher sehr stimmig. Der Innenhof sehr schön - im Sommer bestimmt urgemütlich. Die Frühstücksauswahl ist einem Hostelfrühtstück ähnlich, die Brötchen waren aber sehr gut - Bäckerqualität, auch das Rührei war super. Unser Bett hat leider bei jeder Drehung geknarrt, was nicht besonders bequem ist und der Schlafkomfort leidet. Die Lage zur Innenstadt, einfach super. Das Essen abends im Restaurant hat uns ebenfalls sehr gut geschmeckt. Der Service war stets sehr freundlich.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 30. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Die Betten waren etwas durchgelegen. Bei den ausgeliehenen Fahrrädern funktionierte das Licht nicht. Sehr schlichtes Hotel.

    Das Frühstück war für den Preis ok, aber nichts Besonderes. Das Personal war freundlich und hilfsbereit.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 28. Oktober 2017

    • Alleinreisende/r
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Es gab keine richtige Begrüßung oder Einweisung durch den Nachtportier . Es dauerte sehr lange bis er überhaupt kam und bis das Einchecken dann abgewickelt war. Meine Ankunft war 22.15 Uhr. Die Nacht und am frühen Morgen wurde ich oft geweckt, durch laute Gespräche und Geräusche im Innenhof .

    Das Hotel ist nett Retro eingerichtet und liegt sehr zentrumsnah..

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 10. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zimmerausstattung, z.B. Beleuchtung/WLAN-Stärke mit Luft nach oben

    Schöne Atmosphäre in dem alteingesessenen Haus im netten 7. Bezirk, günstig und ruhig gelegen. Gutes Frühstück, Restaurant mit philippinischer Küche sollte man nicht verpassen.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 10. Oktober 2017

    • Geschäftsreise
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Die Musik im Restaurant war für mich sehr schräg und nur schwer zu ertragen. Aber das liegt auch in der Natur der Sache, denn Geschmäcker sind eben verschieden. Da kann man nicht jeden Geschmack treffen. Daher einfach weglassen!! Im Restaurant unterhalte ich mich gerne mit meinem Gegenüber und finde eine ständige Zwangsbeschallung sehr lästig! Als ich in der Früh darum bat, die Musik leiser zu drehen, wurde dies allerdings sofort erledigt. Danke!!

    Dieses Frühstück um € 7 ist sehr gut. Toaster steht bereit, frisches Gebäck, Eierspeise, Eier... Frühstückskaffee und Tee von Sonnentor (sehr gut), Orangen zum Frisch-pressen Der schöne und ruhige Innenhof macht froh.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Oktober 2017

    • Geschäftsreise
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Die Fotos auf der website des Hotels versprechen moderne Zimmer. Wir bekamen ein Zimmer mit alter Einrichtung, teilweise sind die Tapeten zerrissen, der Kristallluster ist nicht komplett, und das Bad stammt aus dem vorherigen Jahrhundert! Ausserdem habe ich ein Doppelzimmer gebucht, und wir bekamen ein Zweibettzimmer. Wir kommen nicht mehr wieder.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 4. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Apartment
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Bett war unbequem und für grössere Personen zu kurz. Es fehlte eine gute Beleuchtung im Badezimmer und zum Lesen. Es hatte keinen Schrank, um Kleider aufzuhängen, nur ein kleines Regal. An der Garderobe hatte es nur einen einzigen Bügel.

    Neues Apartment, sehr geräumig mit Küche. Stylisch möbliert mit Vintagemöbeln und -Lampen. Eher für junge Leute geeignet. Schöner Innenhof.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 28. September 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Frühstück vom Angebot her eher Durchschnitt.Der Safe im Zimmer funktionierte nicht.Das Zimmer war hellhörig.Im Gastraum und auch teilweise bis zu den Zimmern war öfters ein unangenehmer Küchengeruch wahrzunehmen.Weinkühler und leere Gläser standen auch nach Zimmerreinigung noch da.

    Die Zimmer waren einfach aber funktionell eingerichtet,Der Fußweg zur U Bahn war kurz.Preis/Leistungsverhältnis war in Ordnung.Der sehr schöne Innenhof konnte aufgrund des schlechten Wetters leider nicht genutzt werden

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 28. September 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Wir hatten ein Timmer im EG, direkt neben dem Gastgarten im Innenhof, der zwar wunderschön und das Herzstück des Hotels ist, aber leider auch eine Lärmquelle ist, was für uns, die früh abends ein Kind zum schlafen bringen wollten, eher problematisch war.

    Schönes Design und Zimmer, nettes und hilfsbereites Personal. Sehr gute Lage. Werde ab jetzt bei Aufenthalten in Wien bevorzugt dieses Hotel wählen.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 27. September 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Nichts für Langschläfer, nach 7:30 Lärmpegel in den Gängen wie auf einer Baustelle.

    Das Hotel liegt günstig, Strassenbahn-haltestelle um die Ecke, Mariahilfer Strasse zu Fuss in 10 Minuten erreichbar

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 13. September 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Mir hat ein Sessel gefehlt, um die Sonne auf dem Gang/Balkon zu geniessen. Die Schiene der Duschwand ist unglückglich gewählt, weil sie sehr schwer zu reinigen ist. Das Frühstück am Sonntag war etwas chaotisch, aber ein bisschen Geduld und das liebenswürdige Personal haben das wieder wettgemacht.

    Der Innenhof ist sehr schön und verströmt ein mediterranes Flair. Das Hotel ist sehr gut gelegen. Es gibt viele Essens- und Einkaufsmöglichkeiten und auch die Anbindung an den öffentlichen Verkehr ist gut. Das Personal ist sehr freundlich.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 12. September 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Total unfreundliches und unprofessioneles Personal. Das Frühstück war ein Witz. Den Kaffee mussten wir beim Auschecken zahlen obwohl keiner davor uns mitgeteilt hat, dass der Kaffee nicht im Frühstück inklusive war. Kein Kühlschrank und keine Klimaanlage im Zimmer. Wollten uns in ein Apartment stecken außerhalb des Hotels, da das Hotel ausgebucht war ohne uns davor zu fragen oder per Email mitzuteilen. Abendessen wurde versprochen als Entschuldigung fürs Durcheinander und als es dazu kam wussten sie nichts mehr vom Abendessen. EINFACH SCHLECHT!!! Vintage hin oder her.... alles billig eingerichtet... das nennt man Vintage heutzutage....

    Nichts hat uns gefallen an dem Hotel... ABSOLUT NIX. Nur die Lage ist ok!

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 12. September 2017

    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Zimmer auf den Innenhof (Gastgarten) etwas laut, bei geschlossenem Fenster jedoch nicht störend

    Ausstattung einfach aber sauber, Betten sehr bequem. Garage im Haus gegenüber praktisch trotz enger Ab- und Auffahrt.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 8. September 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Gebäude: Zimmer längs von Galerien im Innenhof eines Altbaus würde man in Wien eigentlich nicht erwarten. Der schöne Blumenschmuck der Geländer verstärkte diesen Eindruck.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 5. September 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • 2 Zimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Vorsicht! Wer in älteren Dingen Keime ahnt, ist hier falsch. Textilien der kultigen Möbel atmen etwas den Muff vergangener Tage, obwohl kein Schmutz ersichtlich. Knarrende Betten sind möglich, Fernbedienungen und somit TV-Funktion fehlte (was uns nicht wichtig war und bei Nachfrage sicher hätte abgestellt werden können), Viel Licht dringt nicht in die Räume zum Hof.

    Frühstück im Hof (auch andere Mahlzeiten möglich) Asiatische Küche sehr beliebt (auch Externe buchen Tische!), ein gewisser Charme von lässigem Sperrmüllmöbelambiente, Laufentfernung Museumsquartier 10 min, Tram und U-Bahn, Cafes und Kneipen in 5 min, kein touristisches Quartier

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 4. September 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • 2 Zimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Zimmer haben keine Klimaanlage, in den Tagen war es sehr warm und deswegen war die Zimmertemperatur auch in der Nacht sehr hoch. Sonst war alles sehr schön und gut.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. September 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Apartment
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Wir waren in einem komplett anderem Wohnhaus neben dem Hotel untergebracht, dies wurde uns erst bei der Ankunft mitgeteilt! Man bucht ja eigentlich nach den Fotos des Zimmers! Es war jeden Tag ein Problem einen 2. Schlüssel zu bekommen (wir waren 3 Personen).

    Gutes Frühstück im netten Innenhof!

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 28. August 2017

    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Kleiner, und wirklich einziger Kritikpunkt: Keine Kleiderhaken/Garderobe- Haken im Zimmer (und in div. Toiletten des Hauses)

    Liebenswertes Familienhotel im Retro Design

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 27. August 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Mein Fenster war auf den äußeren Korridor gerichtet, damit jeder hineinschauen konnte, wenn enn ich die Jalousien nicht unten hätte

    Innen Patio war hammer

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 25. August 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Ideal wäre ein Mückenschutz vor die Fenster- nachts Gelsenjagd

    Lage top, Mariahilferstrasse u. Naschmarkt in der Nähe, schöner Innenhof mit philippinischem Restaurant, Doppelzimmer für Einzelperson mit nur wenig Aufpreis, versperrbarer Fahrradabstellplatz

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 15. August 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Suite
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Teppich im Schlafzimmer. 50er Stil allerdings nicht zur Gänze. Eher Elemente...

    Sehr zentral. Ruhig trotz Gastgarten im Innenhof. Preis Leistung war absolut in Ordnung. Sehr freundliches Personal.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. August 2017

    • Familie mit kleinen Kindern
    • Suite
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Aufgrund der Lage bzw. Zimmertür und Fenster zum Innenhof (überall wunderschöne Blumen, ....) waren leider megamäßig viele Stechmücken im Zimmer - und Lüften muss man ja schon ein wenig.

    Das Frühstück war absolut gut. Die Lage des Innenhofes war zum Essen/Trinken mehr als schön. Das Zimmer war zweckmäßig aber sauber.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. August 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Der im eh etwas begrenztem Frühstück inbegriffene Kaffee war untrinkbar, anständiger Kaffee kostete Aufpreis - merkwürdig. Der (schriftlich! ) kostenlos angebotene Parkplatz im Parkhaus gegenüber wurde mit € 15,00/Tag berechnet, also eine Preiserhöhung von 15% fürs Zimmer - "übervorteilt" ist das passende Wort.

    Perfekte Lage für City-Touristen wie wir es halt sind, nette Gartenlokal-Atmosphäre, Preise füs Abendessen angemessen, gute Stimmung, nette Leute.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. August 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Frühstück ist grauselig. Kein gscheider Kaffee (es gibt aber auch nur Einen.. aus der Thermoskanne). Kaltes Rührei. Geschmolzene Butter.... Die Tür war verzogen, so dass das Nachtleben des Hotels vom Innenhof her in das Zimmer schallte. Matratze war durch gelegen. Wer Abends im Innenhof dinieren möchte sollte ein Tisch reservieren!

    Die Lage ist gut. Man erreicht alles wichtige im 7. Bezirk per pedes

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. Juli 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Es gibt dazu nichts zu sagen.

    In Summe ein interessantes Erlebnis mit Essen und Frühstück im einladenden Innenhof bzw. mit dem bewusst und geschmackvoll ausgewählten Retro-Interieur im allgemeinen Bereich des Hotels.

    Übernachtet am Juni 2017

  • Bewertung abgegeben: 17. Juli 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück ist nicht empfehlenswert. An zwei Tagen waren die Rühreier lauwarm, am dritten Morgen kamen sie offensichtlich aus dem Kühlschrank. Auch der Kaffee gehört zur Rubrik nicht empfehlenswert.

    Ein Hotel mit Charme. Sehr nettes Personal.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 15. Juli 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Standard Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Das Personal war sehr freundlich, die Zimmer zum Hof waren trotz Gastgarten ab 22 Uhr ruhig. Obwohl das Objekt schon einiges erlebt haben dürfte, war dieses schön und es gab bezgl. Sauberkeit auch nichts was mich stören würde. Das Essen war ein Traum und wenn man einen Platz im Innenhof bekommen konnte, dann ist man wahrlich hier auf Urlaub, und das Mitten in Wien.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 11. Juli 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Apartment
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Vintagestil macht den besonderen Flair dieses kleinen, feinen Hotels aus, außerdem außergewöhnlich nette Hotelführung/Mitarbeiter. Waren schon zum zweiten Mal dort, leider ging sich nur eine Übernachtung aus, aber wir kommen sicher wieder, weil es eben so nett ist "Am Brillantengrund"!

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. Juli 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Nicht angenehm, wenn es sehr heiß ist - die Zimmer zum Hof lassen sich nicht wirklich lüften. Für Frühling, Herbst und Winter sicherlich sehr gut.

    Super Lage, sehr freundliche Mitarbeiter, gute Atmosphäre

    Übernachtet am Juni 2017

  • Bewertung abgegeben: 26. Juni 2017

    • Alleinreisende/r
    • Standard Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Ich hatte einen Parkplatz reserviert und das auch telefonisch bestätigt. Am Vorabend meiner Ankunft mailten sie mir, dass alle Parkplätze ausgebucht waren. Ich sollte eine nahgelegene Parkgarage ausfindig machen. Ohne Navi wäre das wegen der vielen Einbahnstraßen sehr mühsam gewesen. Deswegen habe ich mich zum Seminar verspätet, und war verärgert. Dafür haben sie mir das Frühstück nicht verrechnet. Das Zimmer war oberhalb des Hofes, wo sich das Restaurant befand. Das Stimmengewirr habe ich bis nach 10 Uhr gehört.

    Das Frühstück war in Ordnung, aber nicht außergewöhnlich. Das philipinische Restaurant im Haus ist in einem wunderschönen Hof gelegen.

    Übernachtet am Juni 2017

Ergebnisse 1 - 75

Die Fotogalerie von Gästen der Unterkunft Hotel Am Brillantengrund ansehen

Gäste haben auch diese Unterkünfte bewertet: