Unterkünfte Flüge Flug + Hotel Mietwagen Taxis zum/vom Flughafen

Bewertungen für Hotel Belle Arti 3 Sterne

Rio Terà Foscarini 912/A, Dorsoduro, 30123 Venedig, Italien

Nr. 245 von 301 Hotels in Venedig

Gästefavoriten

Gesamtpunktzahl

Basierend auf 3928 Hotelbewertungen

7,6

Punkteübersicht

  • Sauberkeit

    7,7

  • Komfort

    7,1

  • Lage

    8,8

  • Ausstattung

    7,1

  • Hotelpersonal

    7,3

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

    7,5

  • Kostenfreies WLAN

    8,2

100 % echte Bewertungen

Echte Bewertungen. Echte Aufenthalte. Echte Meinungen.

Weitere Informationen
Bewerten

Ergebnisse 1 - 75

  • Bewertung abgegeben: 18. Juni 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Freundlichkeit an der Rezeption bietet geringfügiges Verbesserungspotential. Sonst gibt es nichts auszusetzen.

    Die Lage des Hotels ist perfekt. Etwas abseits von den Touristenmassen einfach mit dem Trageghetto zu erreichen. Alle wichtigen Plätze in Venedig sind schnell und einfach zu erreichen. Die Zimmer sind originell und zweckmäßig eingerichtet. Die Sauberkeit ist in Ordnung, Das Ambiente des Hotels passt perfekt nach Venedig.

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 18. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Unterbringung war in einem Nebengebäude - sehr sehr dunkel und eher eine Höhle als ein Zimmer. Das Personal ist nicht gerade freunslich, bzw. auch nicht hilfsbereit wenn man Fragen hat.

    Wirklich gefallen um es besonders zu erwähnen - gibt es nichts. Vendig ist natürlich toll.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 13. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Zimmer 216 sehr klein & Klimaanlage ohne Funktion; Frühstück keine 3*; keine laktosefreie Milch (o.ä.) verfügbar; Bar entgegen Beschreibung erst ab 16:30 Uhr geöffnet, Personal z.T. nicht sehr freundlich.

    Sehr gute zentrale Lage, angenehmer Innenhof/Terasse für Frühstück und einen Drink am Abend

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 4. Juni 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Frühstücksbuffet sehr einfach, frühstücksraum sehr klein. Bar ist nicht zu gebrauchen, es gibt keine bzw. keine kalten Getränke.

    Nur wenige Schritte zum canale Grande, also sehr zentral gelegen.

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 2. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Es fehlen Ablagemöglichkeiten für Wäsche.

    Das Frühstück war in Ordnung; es fehlten aber Eier in welcher Form auch immer. Die Lage ist gut bis sehr gut. Das Bad ist geräumig, mit Bidet und begehbarer Dusche.

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 29. Mai 2018

    • Geschäftsreise
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Ideale Lage zwischen Zattere und Accademia. Auf Grund der Nähe zur Accademia-Brücke sind alle Hauptsehenswürdigkeiten Venedigs auch gut zu Fuß zu erreichen. Am Uferkai Zattere kann man sehr schön in einem der vielen Restaurants die Sonne und die schöne Aussicht auf den Canale della Giudecca geniessen. Hervorzuheben sind der begrünte Innenhof des Hotels, der nach dem allgemeinen Venedig Trubel eine Oase der Ruhe und Erholung bietet, sowie das freundliche Personal des Hotels. Frühstück ist für italienische Verhältnisse sehr gut und reichlich. TV-Geräte sind etwas klein und nur mit italienischen Programmen ausgestattet, aber man kommt ja nicht zum TV-Sehen nach Venedig.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 20. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Wir waren nicht zum ersten Mal in diesem Hotel, das uns wegen seiner ruhigen Lage und schönen Ausstattung sehr gefällt. Das Belle Arti ist recht zentral gelegen und aus zwei Richtungen mit dem Vaporetto gut zu erreichen, so dass man mit dem Gepäck nicht durch die ganze Stadt laufen muss.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 10. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Sehr alte Möbel und Ausstattung. Betten waren durchgelegen, Waschbecken und Dusche hatten Ben Riesen Sprung, extra Couch/Schlafsofa War mehr als nur durch...

    Lage ist super, zentral aber dennoch relativ ruhig

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 2. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    - das einzige, was wirklich störend oder negativ empfunden wurde, war, dass es zum Frühstück kein frisches Obst und Gemüse gab ....

    Frühstück war - für italienische Verhältnisse - sehr gut ! Personal - zurückhaltend - aber sehr nett! Lage des Hotels perfekt !

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 1. Mai 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Ich habe tausend mal Sie angerufen wegen meine Gold Kreuz in dem Zimmer vergessen habe und niemand hat mir erreichen .ich habe auch E-Mail und im fecebook geschrieben und niemand hat mir beantworten😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡😡

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 29. April 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Bett war ziemlich weich, so dass man immer zum Partner gerollt ist. Die Kopfkissen waren steinhart.

    Es war unser 4. Besuch im Belle Arti. Die Lage des Hotels ist super für Unternehmungen, nahe an den Vaporettos und 10 Minuten Fußweg zum Markusplatz. Wir waren diesmal nicht im Belle Art untergebracht, sondern auf der gegenüberliegenden Straßenseite im Domus Cavanis. Frühstück gibt es im Belle Arti, für italienische Verhältnisse umfangreich. Das Zimmer war schön und ruhig.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 24. April 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Ich hatte ein Zimmer im Hotel gebucht und ein finsteres winziges Zimmer in einem Nebengebäude zugewiesen bekommen! Auf meinen heftigen Protest war die äußerst unfreundliche junge Dame an der Rezeption schließlich bereit, mir ein Zimmer im Haus im ersten Stock zu geben! Hier hatte ich wenigstens ein Fenster, welches mir den Blick ins Freie bot, und nicht in einen dusteren Schacht! Der Haken war nur, in diesem Stock waren viele Schüler untergebracht, die sich zum Teil zu fünft ein Zimmer teilten. War zeitweise sehr laut und der Frühstücksraum überfüllt!

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 16. April 2018

    • Urlaub
    • Mit Freunden Reisende
    • 2 Zimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Badezimmer war extrem klein. Man kam fast nicht in die Dusche hinein. Schiebetür an der Dusche war kapputt.

    Frühstücksbuffet für italienishe Verhältnisse gut, schöner Innenhof mit Lounge

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 10. April 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Hotel hat meiner Meinung nach keine 3 Sterne verdient. Das Doppel-Zimmer das wir hatten war nicht gut Ausgestattet. Die Klimaanlage hat überhaupt nicht funktioniert (Zitterfrost). Das Personal haben wir mehrmals informiert aber getan hat sich überhaupt nichts! Zum Frühstück gab es außer Obstsalat und einer kleinen Käse und Wurstplatte nicht besonders viel! Wenn ich schon für Frühstück zahle dann möchte ich auch was ordentlich Essen können! Wollten ehrlich gesagt ein Teil unseres Geldes zurück haben aber das Personal konnte zum Teil kein Englisch und verstanden hat uns irgendwie niemand!

    Die Lage hat uns gefallen. Die Haltestelle Zaterre befindet sich direkt 100m entfernt und ist zum Zentrum 10 Fußweg entfernt.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 3. April 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Gleich zu Beginn hatte man an der Rezeption das Gefühl, das die Bediensteten nur das notwendigste über das Hotel mitteilten. Es wurde lediglich der Schlüssel übergeben und einen schönen Tag gewünscht. Das W-Lan funktionierte sehr gut, aber erst nach Befragung wurde der Code mitgeteilt. Das Badezimmer war sehr groß, die Armaturen sind jedoch etwas überaltert.

    Das Frühstück war völlig ausreichend und wurde immer nachgelegt. Das Zimmer war groß und sehr ruhig. Auch für weniger Ortskundige ist das Hotel gut zu finden.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 1. April 2018

    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Dusche kannte nur eine Temperatur: heiss Klimaanlage kannte nur eine Temperatur: kühl trotz März

    Lage, Personal nicht über freundlich aber kompetent, Kaffee

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 30. März 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Zimmer sind sehr klein u zwei Koffer kann man kaum stellen. Zu wenig Bügel im Schrank. Kein Balkon.

    Sehr gute Lage des Hotels. Reichhaltiges Frühstück u nettes Personal mit Guten Sprachkenntnissen. Immer frische Handtücher, Seife u Duschgel. Sehr sauber. Eine Bar, an der man am Abend vor dem zu Bett gehen noch einen Drink nehmen kann. Schöne Terrasse (im Sommer natürlich besser), Abstellraum f Gepäck bei Abreise im EG, Bett wurde auf Bitte in Einzelheiten verschoben

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 16. März 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Leider war in der Dusche die Armatur schadhaft.Dadurch waR das Wasser fast nur heiss.

    Das Frühstück war gut,besonders bemüht war die ältere Dame welche sich um Kaffee und Gäste sehr hilfsbereit gezeigt hat, und dadurch Chaos erfolgreich verhindert hat.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 11. März 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Die 3 Sterne des Hotels sind gerechtfertigt. Manche Einrichtungsgegenstände könnten etwas fachmännischer repariert werden.

    Das Hotel entsprach allen Erwartungen. Die Lage in Dorsoduro ist traumhaft, man kann Venedig tatsächlich zu Fuß erkunden und ist in 20 min am Markusplatz. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und ermöglicht einen perfekten Start in den Tag. Den traumhaften Innenhof konnten wir wegen winterlichen Temperaturen leider nicht nutzen. Das Personal ist sehr nett und hilft auch bei der Erfüllung von Sonderwünschen.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 8. März 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Heizung ist immer wieder ausgestiegen, die Rezeption hat sich erst nach mehrmaligem Nachfragen erfolgreich gekümmert, obwohl sie auf ihrem Monitor sahen, dass ein Fenster nicht richtig geschlossen war. Ein Nachtportier hat sehr ungehalten reagiert als wir noch einen heissen Tee bestellten.

    Das Frühstück hat mir geschmeckt, vorallem das Joghurt und die Früchte. Die Lage des Hotels, il sestiere und le Zattere waren sehr schön. Es war auch angenehm still nachts und das Bett bequem. Es war interessant und schön in Vrnedig

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 8. März 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • 2 Zimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Wolldecken waren leider voll mit unterschiedlichen Haaren,weshalb sie offenbar zwischen den Gästen nicht gewaschen werden. Ansonsten sehr gepflegte und saubere Zimmer

    schöne Zimmer, ausgiebiges Frühstück

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 5. März 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Täglicher Wechsel der Bade- und Handtücher, täglicher Austausch der mit Plastik verpackten Plastikbecher - Umweltverschmutzung !!!!! Leider können die Zimmer nicht so gut beheizt werden.

    Die Lage ist einmalig, leicht mit den Vaporettos zu erreichen.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 4. März 2018

    • Geschäftsreise
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 6 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Man konnte den Rolladen nicht hochschieben , immer finster im Hinterzimmer. Die rutschigen Marmorstiegen zum Hotel wurden nicht gewartet.

    Das Frühstück ist grosszügig und auch das Frühstückspersonal ist freundlich.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 27. Februar 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Mobiliar war alt, kaputt und oll. Die Wassertemperatur in der Dusche könnte nicht vernünftig eingestellt werden, entweder verbrühen oder kalt. Waschbecken kaputt, Sprung, unansehnlich

    Wir lieben die Lage des Hotels, sind Stammgöste, aber leiider lies dieses Jahr das Zimmer zu wünschen übrig. 😞

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 27. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Nicht im Haupthaus zu wohnen sondern im Nachbargebäude wo mdn sich Morgens schon die Winterjacken anziehen muß und vor allem wenns regnet such noch mit dem Schirm.Was bei Buchung überhaupt nicht lesbar ist das man in einrm anderen Gebäude / Haus untetgebracht wird. 3 Punkte abzug.

    Die Lage super.Man alles zu Fußerreichen.Frühstück gut es für jeden was dabei.Es müssen nicht immer Eispeisen sein.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 26. Februar 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Uns gefällt die Lage des Hotels, im Sommer kann man sehr nett in Freien frühstücken. Der Service beim Frühstück war sehr zuvorkommend, obwohl das Hotel voll ausgebucht war. Für italienisches Frühstück typische große Auswahl an Süßem (Kuchen, Croissant etc.) aber auch frischer Obstsalat, Wurst und Käse. Ich würde mir Gemüse wünschen (Tomaten, Paprika, Gurke) aber das ist meine persönliche Vorliebe. Zimmer sind schon etwas in die Jahre gekommen, aber sauber und gemütlich.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 24. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Lediglich das Frühstück ist Ausbaufähig. Ansonsten gibt es nichts negatives.

    Sehr zentral gelegen, sehr nettes Personal. Zimmer wurden von uns zum schlafen und als kurzer Zwischenstop genutzt. Dafür war es mehr als gut. Für venezianische Verhältnisse sogar sehr geräumige Zimmer. Sicherlich hat der Zahn der Zeit angefangen zu nagen. Jedoch würde ich in dieses Hotel jederzeit wieder gehen. Relativ ruhige Lage. Weit ab von den Touristenströmen aber dennoch alles in unter 15 min zu erreichen. Ich fühlte mich sehr wohl.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 20. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Unser Doppelzimmer war sehr klein, sodaß für größere Koffer kein Platz vorhanden war. Ist aber bei den kleinen Hotels so üblich, man kann damit leben. Das Frühstück, speziell der Kaffee war gewöhnungsbedürftig. Wir würden trotzdem immer wieder dieses Hotel " ansteuern" !!!

    Die einfache Anfahrt mit dem Boot Nr.1 und 2. Die sehr gute Lage zur Plazza San Marco, den sehr schönen Geschäften und Gaststätten. Da wir speziell zum Karneval gekommen sind, gab es sehr viel zusehen.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 17. Februar 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das Personal war kurz angebunden ungehalten, nicht wirklich hilfsbereit, eigentlich schlichtweg unfreundlich. Als wir auschecken wollten, wurden wir wieder weggeschickt und angewiesen um 20 h wieder zu kommen. Ich dachte "der Gast sei König"..... Das Zimmer war eher klein und verlebt, sozusagen verblichener Glanz. Allerdings waren einige Ecken weniger schön, z B. haben mich die Löcher in der Badezimmer-Tür und in der Wand vom alten Rolladengurt gestört. Auch fehlten alle Plastikverkleidungen vom Thermostat oder Klimaanlage. Ich denke es war eins, konnte es ohne die Verkleidung nicht genau identifizieren.

    Das Frühstück war für italienische Verhältnisse sehr gut. Die Lage ist gut, alles ist zu Fuß gut zu erreichen.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 16. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • 2 Zimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Für ital. Verhältnisse sehr gutes Frühstück mit großer Auswahl. Der Gratistransport mit einem Motorboot nach Murano war ein zusätzliches Superservice. Gute Lage.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 11. Februar 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Ich hatte ein Doppelzimmer gebucht, das extrem winzig war, es gab nicht einmal Platz für den Koffer. Für 2 Personen wäre das unmöglich. Ich habe dann gesehen (offene Türen während des Putzens), dass es weit geräumigere Doppelzimmer gibt. Als allein reisende Frau kriegt man, für denselben Preis, immer das Katzenzimmer angedreht. Nachts war es ziemlich kalt (nur eine schmuddelige, kratzige Decke überm Laken, was auch etwas gruselig ist), die angeblichen immerwährenden 23 Grad am Thermometer wurden niemals erreicht. Das Bad war extrem klein, kam man aus der Dusche, musste man sich am WC vorbeischlängeln, bückte man sich am Waschbecken, stiess man Kopf an Ablage an, sass man auf dem WC und beugte sich etwas vor, stiess man mit dem Kopf an den Heizungsregler. In der Dusche waren Wasserflecken an der Decke, die Tür der Dusche zerfiel in ihre Einzelteile. Zwei Lampen liefen nicht. Das Personal v.a. an Rezeption war eher unfreundlich und kurz angebunden. Man hatte das Gefühl, jede Frage ist zu viel und man störe als Gast eher. (Putzpersonal und einer der Servicemitarbeiterinnen waren freundlich!). Das Frühstück war mässig und immer dasselbe, 2 Sorten lasche Wurst, eine Sorte Käse, Obst aus der Dose, übersüsser Saft aus der Maschine, Joghurt, kleine Brötchen, süsse Croissants, billiger Kuchen. Nichts Frisches, keine Eier, keinerlei Abwechslung. Der Kaffee aus der Maschine im Frühstücksraum ein Desaster (den aus der angrenzenden Bar mit einer italienischen Espressomaschine bekam man nicht). Über die andere Maschine wachte eine strenge, resolute ältere Dame, die keinen an die Maschine liess (wollte man Milch, schüttete sie auch diese einem in die Tasse, zu viel natürlich) und zu manchen Gästen nett, zu anderen eher abweisend war. Es schien sie zu nerven, wenn man eine zweite Tasse wollte. Der Frühstücksraum ist viel zu klein für die vielen Gäste, man muss immer anstehen, es ist eng und ein hektisches Gewusel. Der Raum ist ungemütlich, v.a.

    Das Hotel hat eine super Lage, 3 Minuten zu den Haltestellen Accademia und Zettere und zur Brücke rüber zu S. Marco. Man kann praktisch alles fussläufig erreichen. Für Kunstliebhaber ideal. Die Akademie der schönen Künste und die Guggenheim-Sammlung liegen auf der Insel und sind in paar Minuten erreichbar. Auch andere Kunstmuseen. In der Nähe gibt es einige schöne, kleine Restaurants mit sehr nettem Personal und gutem Essen. Das Zimmer war zudem extrem ruhig. Schön heisses Wasser in der Dusche. (Im Sommer hats eine hübsche Terrasse).

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 9. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück hätte ein bisschen reichhaltiger sein können.

    Ganz süße Einrichtung, super Lage (zentral, aber ruhig, mit zwei nahen Bootsanlegern für die Vaporetti).

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 6. Februar 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Die Stoffgardinen im Zimmer waren allerdings sehr staubig. Die Tischglasplatte war kaputt und irgendwie zusammen geklebt, das Sofa im Zimmer sah etwas unsauber ungepflegt aus. Die Dusche war nicht richtig einstellbar, mal Kaltwasser dann plötzlich zu heiß. Aber ok. man kann 4 Nächte damit leben. Für eine längere Zeit wäre das nicht schön und sehr lästig. Im Innenbereich direkt vor der Rezeptzion nur wenige Tische mit je 4 Stühlen zur Verfügung. Nicht gemütlich und etwas indiskret. Aber das ist Geschmacksache.

    Frühstück war gut und ausreichen, Bett war bequem, die Empfangshalle im freien ist sehr schön, allerdings sind im Innenbereich nur wenige Tische mit 4 Stühlen zur Verfügung. Sonst ist es schön großräumig und nett.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 2. Februar 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Der Brausekopf in der Dusche war sehr verkalkt. Sieht nicht nur grausam aus - jeder Duschgang war eine Herausforderung! Die toten Mücken, Gelsen.- bzw. Fliegenfragmente an den Wänden vom letzten Sommer sollten irgendwann entfernt werden......der nächste Sommer kommt bestimmt!

    Bin mit der ÖBB angereist. Um meinen Kurzurlaub in Venedig flexibel genießen zu können, habe ich mir bei der Ankunft (stressfrei und ohne Anstellen) beim Fahrkartenschalter eine 72h Fahrkarte (Vaporetto) gelöst. Eine Fahrt kostet 7.50€!!!! Achtung- in den Wasserbussen wird regelmäßig kontrolliert! Vom Bahnhof S.Lucia (Stazione Ferroviaria Santa Lucia) bin ich mit der Linie 2 (am Canale Grande entlang) bei der Stazione Accademia ausgestiegen. Nach ca. 50m (ohne Brücken bzw. Stiegen bei der Ankunft/Abreise mit Koffer von Vorteil) ist man im Hotel Belle Arti. Das Hotel liegt sehr zentral. Wenn aus dem Belle Arti links geht, ist man gleich am Canale Grande (über die Brücke im Viertel S. Marco) geht man rechts, ist man bei der Vaporetto Stazione Zattere. Das Viertel Dorsoduro ist sehr schön, sehr ruhig und für Alleinreisende und Erholungssuchende zu empfehlen. Gegenüber vom Hotel gibt es eine Schule nur bemerkbar in der Früh und auch für einen "Erholungssuchenden" zumutbar. In der unmittelbaren Umgebung gibt es kleine Läden, Restaurants, uvm. Wenn man vorher alles ein wenig bekundet kann man sehr günstig und qualitativ hochwertig essen, damit meine ich kein Fast Food! Verhungern in Venedig kaum möglich :-) Das Frühstück im Hotel war gut und ausreichend wenn man bedenkt- das Belle Arti ein 3* Sterne Hotel ist und für die Lage äußerst günstig!!!!! Ja, Frühstückseier wie in den Bewertungen beanstandet gab es nicht! Beim Frühstücks-Buffet findet man Süßes, Pikantes, Müsli, Obst uvm. Die Hotel-Angestellten sind alle sehr nett und wenn man nachfragt wird auch das Frühstücksei kein Problem sein! Fragen kostet nicht's! Jeden Tag wurde das Bett frisch bezogen, die Handtücher getauscht, Duschgel bzw. Seife und Shampoo ergänzt. Mein Besuch war im Jänner 2018 und ein wahres Schnäppchen!!!! UND- Es war ruhiger, angenehmer in Venedig, es gab milde Tage, (12-14 Grad) Kaffee trinken, Rasten im Freien und vor allem günstiger als zur Karnevalszeit bzw. Hauptsaison.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 28. Januar 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Ein Zimmer, vor allem das Bad war fürchterlich eng, so dass wir auf Nachfrage ein anderes Zimmer erhielten. Die Bettüberdecke hatte Flecken.

    Schönes Hotel, sogar mit kl. Garten, sehr sauber und auch ein gutes Frühstück. Zimmer venezianisch eingerichtet und dadurch recht dunkel. Die Lage nahe der Accademia und auch zu Zattere mit den Vaporettoverbindungen ist prima. Auch der Fußweg zum Markusplatz ist nur ca. 10 Min. Preis-Leistung gut.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 9. Januar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Leider macht die Feuchtigkeit den Gebäuden zu schaffen...im Bad war leider Schimmel...die Zimmerwände waren mit Stoff überzogen....dahinter...keine Ahnung

    Die Lage ist absolut klasse....mittendrin und herrlich ruhig Man braucht nicht einmal das Vapoetto....toll alles zu Fuss zu erreichen....dorsoduro ist lebendig

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 5. Januar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Preis und Leistung haben vollkommen unseren Erwartungen entsprochen. Der Kaffee war in Ordnung für einen Hotelkaffee. Er wird vom Personal ausgegeben, was zur Folge hat, dass man Skrupel hat sich eine zweite Tasse zu bestellen.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 19. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Unser erstes Zimmer hatte leider Schimmel an der Decke (4. Etage). In unserem zweiten Zimmer waren Bettwanzen. Niemals in Raum 308 schlafen!

    Tolle Lage. Sehr schöne Zimmer. Frühstück ist gut.

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 16. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Personal ist auf Sonderwünsche beim Frühstück wie glutenfreie Lebensmittel, Sojamilch etc. sofort eingegangen.Die Lage nahe dem Vaporettohalt Zattere und nahe der Accademia ist sehr gut, dennoch abends relativ ruhig.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 15. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Frühstückskaffee scheint mit heißem Dampf aufgewärmter alter Kaffee zu sein.

    Üppiges Frühstück, mit Obst! Saft. Frühstücksflocken etc. Frischer Joghurt - natur und mit Geschmack. Frische Milch. Große Auswahl an Semmeln, Brioches und anderem süßem Gebäck. Unser Zimmer war ansprechend. Das Bett ok. Heizung hat astrein funktioniert, und das Zimmer war auch vorgewärmt. Bad war tiptop. Wifi war klasse. Das hat eine Superlage. Nah zum Vaporetto-Ableger Zattere. Alles in allem waren wir sehr zufrieden und würden jederzeit gerne wieder kommen.

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 14. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Wir hatten leider Bettwanzen. Natürlich kann ich nicht sagen, ob das ein allgemeines Problem des Hotels ist, aber wir hatte welche in unserem Zimmer (Zi. 404), was eine sehr unangenehme "Urlaubsüberraschung" ist und war (Angst die Tiere mitgeschleppt zu haben..). Leider haben wir das erst kurz vor der Abreise gemerkt, als die Bisse rauskamen. Ansonsten ist das Frühstück leider auch ziemlich basic.

    Die Lage des Hotels ist schön, man kommt gut mit dem Boot hin und ist auch sehr zentral gelegen. Das Hotel ist kitschig-pompös eingerichtet, was aber irgendwie zu dem venezianischen Flair passt.

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    einige Details im Zimmer - Fehlen einer Stuckleiste, Teil der Fußleiste abgerissen, Gardine an einer Seite abgerissen Alles zwar nicht lebenswichtig, aber lieblos - in der Hoffnung, die Touristen kommen doch nur einmal

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 8. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Im Fernseher sind 999 Kanäle eingespeichert - alle auf Italienisch ;) Aber man ist ja nicht zum fernsehen dort (oder beherrscht die Sprache). Das Zimmer roch etwas, aber das gehört wohl zu Venedig.

    Das Frühstück war gut, das Personal sehr freundlich. Besonders gefiehl uns, dass es einen Nachtportier gibt. Außerdem läd eine sehr gemütliche und schöne Terasse zum Verweilen ein. Die hervorragende Anbindung an das Vaporetto - Netz ist ebenfalls hervorzuheben. Das Zimmer war bei unserer Ankunft schon angenehm vorgeizt (Dezember).

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 4. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Klimaanlage konnte nicht persönlich eingestellt werden, man musste denConcierge bitten ,dies am PC vorzunehmen.

    Die Lage des Hotels, die Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft des Personals. Gutes,reichhaltiges Frühstück. Jeden Tag frisches Kopfkissen und Bettlaken, Handtücher sowieso. Sehr sauber und angenehm.

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 4. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Frühstück nicht gut (Brot und Wurst/Schinken katastrophal, keine Eier), aber guter Frühstückskaffee

    Sehr gut gelegen an Accademia und Nähe Guggenheim, ruhig, netter Patio, Preis-Leistung sehr gut (3Nächte inkl. Fr. 162€!)

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Wenn Preis / Leistung passt - wir fahren entweder im späteren Herbst, Winter oder im Frühjahr - und hier passt es absolut, gibt es gar nichts zu klagen.

    War in den letzten paar Jahren schon 4-5x im Hotel Belle Arti und immer wieder zufrieden. Beim nächsten Besuch - wenn was frei ist - sicher wieder. Frühstück sehr gut, die Lage perfekt - in 2-3 Minuten an der Anlegestelle Accademia oder auf der anderen Seite bei Zattere.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 30. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das die Bar nicht geöffnet hatte, Schade.

    Kleines Zimmer aber Sauber und Ordentlich, Frühstück war sehr gut, man muss nicht immer Eier zum Frühstück bekommen. Sehr bemüht, es wurde laufend nachgefüllt.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 29. November 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Toilette sollte gründlicher gereinigt werden (Spuren eines Vorbenutzers bei Erstbetreten des Zimmers) offensichtlich gibt es nur 1 große Zudecke für ein Doppelbett...

    Frühstück war gut. Es gab viel Personal, war aufmerksam und freundlich.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 28. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    der Frühstückskaffee war gewöhnungsbedürftig

    die Lage ist optimal und die Atmosphäre sehr angenehm. Das stimmige Preis-, Leistungsverhältnis lässt über "Alterungserscheinungen " hinwegsehen.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 27. November 2017

    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zimmer war staubig und abgewohnt. Im Bett ein Laken und eine alte Armee-Decke die man auf keinen Fall berühren möchte. Hartes großes Kissen. Unfreundliches Personal. Taxe würde für 4 Nächte verrechnet, obwohl wir nach 1 Nacht abgereist sind. Haben auch den vollen Preis für 4 Nächte bezahlen dürfen/müssen. Aber mehr darf man sich anscheinend bei einem „Schnäppchenangebot“ nicht erwarten. Kauft man billig, das bezahlt man teuer. :( Wir sind ins Hotel Amerikan Dinesen umgezogen, dort war es toll!

    Schöner Innenhof, gute Lage

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. November 2017

    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    ES HERRSCHT EINE EHER UNFREUNDICHE STIMMUNG; UND DER FRÜHSTÜCKSSERVICE WAR GERADEZU IM FELDWEBEL STIL; DA FÜHLT MAN SICH ALS ERWACHSENER MENSCH ZIEMLICH GEGÄNGELT !!!! DIE ZUTEILUNG AN DER KAFFEE MASCHINE EAR GERADEZU LÄCHERLICH ; SEHR SCHADE DIESE REGIMENT DER ALTEN NIE LÄCHELNDEN """DAMEN"""

    SEHR SCHÖNE LAGE ; SEHR SCHÖNER GARTEN ;

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück war für mich nicht so toll. Aber das ist Geschmackssache.

    Sehr zentrale Lage, aber doch ein wenig abseits der Massen. Vaporetto Stationen sind auch ganz in der Nähe. Für Raucher ist's auch draußen gemütlich.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 22. November 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    das Bett im Einzelzimmer war sehr schmal und stand so, dass man bei jedem Umdrehen Angst haben musste, auf einer der beiden Seiten hinaus zu fallen. Nachdem ich das Bett selber zur gegenüber liegenden Wand gerückt habe, war es besser. Das Einzelzimmer meiner Freundin war größer, das Bett ca. 20 cm breiter. Das Personal im Frühstücksraum war sehr gestresst, es wurden einem die Teller weggenommen bevor man mit dem Frühstück fertig war. Als wir uns noch einen zweiten Kaffee holten, wurden wir sehr unfreundlich gebeten zu gehen, da andere Gäste bereits warten würden.

    die Lage war ausgezeichnet, das Hotel war ok, Frühstück in Ordnung.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. November 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 7 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück war durchschnittlich und der Raum ungemütlich,die Matratze durchgelegen und die Bettwäsche nach 6 Tagen erst gewechselt.Ausserdem werden Jugendgruppen einquatiert die unerträglichen Lärm machen

    Das Hotel liegt sehr gut in ruhiger Umgebung und hat einen netten Innenhof

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 15. November 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Die Zimmer waren an einigen kleineren Stellen renovierungsbedürftig.

    Direkte zeitnahe Umsetzung von Wünschen (Temperatur, kleine Reparatur an der Toilettenspülung).

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 14. November 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 6 Nächte

    Für italienische Verhältnisse ausgezeichnetes Frühstücks-Angebot. Zu Stoßzeiten (8 bis 9 Uhr) sehr hoher Andrang, mit Wartezeiten für einen Tisch musste man rechnen, da auch aus den Dépendancen gegenüber die Gäste zum Frühstück in das Hotel kommen mussten. Freundliches Personal, sehr saubere Zimmer, gut schallisoliert, aber etwas "verstaubt" durch textile Wandbespannungen. Täglich frische Handtücher!

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 12. November 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Mischbatterie in Dusche defekt; Zimmertelefon defekt; nicht veränderbare hohe Dauertemperatur im Zimmer; permanente Geräuschkulisse wie eine laute Klimaanlage, die aber nicht geschaltet war... Reklamationen an der Rezeption ohne Erfolg...

    Gute Lage, hübsche Zimmer, sehr freundlicher Frühstücksservice.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. November 2017

    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 6 Nächte

    Der Frühstücksraum ist viel zu klein, daher muss man zu Stoßzeiten anstehen und auf einen Tisch warten und es ist laut. Das Personal bemüht sich aber sehr, schnell zu bedienen. Leider fehlt ein gemütlicher Aufenthaltsraum. Im Sommer ist dies draußen vorhanden und sehr nett. Im Winter fehlt es aber.

    Top-Lage, ruhig, gut erreichbar. Haus gut ausgestattet, warm und zweckmäßig. "Venezianischer Stil" mit stoffbezogenen Wänden. Täglich frische Handtücher und 2x frische Bettwäsche. Gutes und großes Frühstücksbüffet. Schöne Sitzmöglichkeiten im Innenhof. Wir hatten neun Monate im Voraus gebucht und daher einen super Preis, der für Venedig während der Herbstferien unschlagbar günstig war.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. November 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Badezimmer war eine Katastrophe, sehr alt und alles verkalkt! Frühstück war auch sehr enttäuschend, Personal unfreundlich und ungefällig!

    Die Lage des Hotels ist perfekt!

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 30. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Wir waren nicht im Haupthaus untergebracht, sondern gegenüber im Domus cavanis. Dies wurde bei der Reservierung in keiner Weise erwähnt!!! Unterkunft war aber sehr schön!

    Frühstück war sehr gut, weil Buffet. Leider mussten wir dazu ins Nebenhaus gegenüber gehen.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 27. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Alles lieblos, von von der Rezeption zum Frühstück. Highlight der drei Tage: Einmal freundlich Lächeln der Zimmerdame. Das Zimmer in jeder Hinsicht alt und verbraucht, die Elektronik defekt, der Rest wacklig bis zum annähernden Auseinanderfallen. Das Bett durchgelegen und eine viertelstündlich vernehmlich anlaufende Pumpe gibt der Nacht den Rest.

    Schön gelegen in Dorsoduro.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 23. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Kurz gefasst, ein bisschen Renovierung würde nicht schaden.

    Das Frühstück war gut und vielseitig,das Personal nett so das man auch extra Wünsche haben konnte. Das Hotel hat einen kleinen Garten mit Sitzmöglichkeiten.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Eigentlich waren wir ganz zufrieden. Die Zimmer könnten größer sein. Das Frühstück etwas vielfältiger sein.

    Die Lage ist sehr gut. Man kommt ohne Brücke zu den Vaporetti, muss also die Koffer nicht tragen. Man kann über den Canal Grande fahren (besser, mehr Abstellfläche für Koffer) oder über die Zattere (Boote der Linie 4... sind kleiner). Beides vom Piazzale Roma, wo man üblicherweise ja ankommt. Besonders schön ist der Außenbereich: ein kleiner Garten mit Sitzplätzen im Freien sowie eine Art Terrasse vor dem Eingang, der überdacht ist. Man muss allerdings ein paar STufen ohne Aufzug o.ä. küberwinden bis auf das Niveau des Eingangs. (Habe keine barrierefreie Möglichkeit gesehen). Bei den Zimmer gibt es offensichtlich Unterschiede. Die neueren Zimmer sind nicht so schön, aber ähnlich eingerichtet wie die schöneren. Sehr groß sind die Zimmer nicht, aber wir haben schon engere gehabt. Die Zimmer sind ruhig. Man muss reklamieren, wenn man ein Zimmer gegenüber den Aufzügen erhält. Dann bimmelt es die ganze Nacht. Der Frühstücksraum ist mittelgroß, wenn kein Platz ist, kann man an Tischen in der Eingangshalle frühstücken, das ist aber ok. Das Frühstück ist ok. Die Auswahl ist nicht riesig, aber es gibt Wurst und Käse, Marmelade, Müsli. Der Kaffee wird zubereitet. Soft-Drinks. Die Betten sind gut. Die Schränke wie immer in Italien zu klein. Wenig Ablagen. Bad ok. Dusche gut. Bidet nicht in jedem Bad. Fernsehen ohne deutsche Programme. Klima-Anlage vorhanden, nicht benutzt. Wir haben dasselbe Hotel für den nächsten Aufenthalt schon gebucht. Der Preis scheint sich positiv zu anderen vergleichbaren Hotels abzuheben.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 19. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Leider war die Fernsehauswahl schlecht, da wir weder einen deutschsprachigen noch englischen Sender finden konnten. Auch die Telephonverbindung von der Dependance zur Rezeption war nicht aktiv ,sodass wir nicht nachfragen konnten.

    Das Bett war besonders angenehm, auch die Bettwäsche, weil sie nicht so stark nach Waschmittel gerochen hat. Die Grösse des Zimmers im Nebenhaus (1. Stock) war angenehm. Auch hier war gottseidank kein Putzmittelgeruch zu spüren, was für Allergiker wichtig ist.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 13. Oktober 2017

    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Es gibt leider einen Wermutstropfen: in meinem Bett gab es wohl Ungeziefer, was zur Folge hatte, dass ich an einigen Stellen des Körpers völlig zerstochen war. Die Stiche lassen leider vermutetn, dass es Bettwanzen waren.....

    Die Lage ist gut. Die Stationen des Wasserbusses sind in wenigen Schritten zu erreichen. Mit allen Linien des Vaporetto erreicht man schnell fast sämtliche Ziele der Stadt. Der Garten und die bequemen Möbel sind schön. Ein Ort zum entspannen nach langen Ausflügen zu Berlinale und Arsenale.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 12. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Bett war superbequem, Ausblick auf Garten sehr hübsch und sehr ruhig Frühstück war gut, aber Frühstücksraum zu eng und zu voll, nur ganz früh war es bequemer. Man konnte dieBootsdanlegestellen superbequem erreichen und selbst ein Neuankömmling konnte sich schnell zurechtfinden

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 12. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zimmer sehr winzig. Obwohl das Haupthaus gebucht war, Unterbringung im Gebäude gegenüber. Erbetener und zugesagter Rückruf nie erfolgt. Staubige Vorhänge sollten dringend gewaschen werden.

    Ok nach italienischen Maßstäben

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 6 Nächte

    Irgendwann sollte das Hotel die Teppichböden in den Zimmern herausnehmen. Leider kann man an ausländischen Fernsehsendern nur france 24 empfangen, dafür ca 200 italienische Kanäle. Zumindest ein oder zwei englischsprachige Kanäle sollte es geben.

    In Venedig herrscht ein ständiges Kommen und Gehen. So auch im Frühstücksraum des Hotels, der sich auch im Raum der Reception befindet. Bis auf Eier in jeder Form gab es jedoch das inzwischen reichhaltige Angebot. Das Bett war gut und sauber.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Frühstück war kein Höhepunkt, normal einfach. Die Dusche war schon sehr doll vom Schimmel befallen. Bett und Zubehör, Kissen Zudecke, ließen zu wünschen übrig.

    Die Lage ist super. Der Nachtportier war sehr hilfsbereit.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Hotel platzt aus den Nähten, für den vorhandenen Platz und das beschäftigte Personal hat es zu viele Gäste. Frühstückstische neben dem Rezeptions-Tresen. Sitzbereich, den man bequem nutzen könnte, um gemütlich einen Drink zu nehmen, war oft komplett von Reisegruppen belegt, die auf irgend etwas warten mussten. Bei dieser Hektik und sich gegenseitig auf den Füssen herumstehen und sichtbar überfordertem Personal kann nur schwer ein romantisches Gefühl aufkommen

    Sehr gute Lage, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar und man kann die meisten touristischen Highlights von Hotel aus mühelos erreichen. Sehr schönes Zimmer, auch sonst ist die Anlage in sauberen und gepflegten Zustand Auch sehr gute Restaurants in unmittelbarer Nähe

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 7. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Sehr unfreundliches ein unfähiges Personal. Wir waren schon häufig in dieser Unterkunft und sie ist jetzt sehr in die Jahre gekommen.

    Die Lage ist absolut spitze!

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 21. September 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Die Einzelzimmer sind extrem klein. In meinem Zimmer roch es so schlimm, dass ich nur mit Duftspray und einem Duftkissen (das ich mir vor die Nase hielt) mich im Zimmer aufhalten konnte. Die Decke im Bad ist verschimmelt. Die Nachttischlampe funktionierte nicht. Die Türleisten, der Mülleimer sind kaputt. Die Duschen sind extrem klein, so dass man sich nicht drehen konnte. Das Frühstück war qualitativ minderwertig.

    Die Lage des Hotels ist sehr gut (ruhig und zentral gelegen). Frische Handtücher und Betttuch gab es jeden Tag.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. September 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zimmer waren nicht besonders sauber. Ausserdem hat man geglaubt dass alles auseinander fällt. Das frühstück war eher schlecht. Zu teuer für ein 3 Sterner.

    Die Lage war perfekt! Es war möglich alles zu Fuss zu erreichen.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 18. September 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 7 Nächte

    Frühstücksbuffett ohne Frischobst-und gemüse, Wurst und Käse in einfacher Qualität - schade. Die Bar am Abend ohne Getränkekarte und vom Personal auch keine Angebote - sehr schade.

    Die Lage des Hotels ist optimal: mittendrin und doch ruhig. Eine großzügige überdachte Loggia und ein Außenbereich zum Frühstücken = sehr angenehm.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 13. September 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Nachts konnte man nicht schlafen, da sich im Zimmer einige Mosquitos befanden, obwohl wir kein Fenster geöffnet hatten. Aus Versehen hatte ich zwei Doppelzimmer gebucht, obwohl nur meine Frau und ich reisten. Doch der Hotelchef bestand auf Zahlung beider Zimmer. Von Gastlichkeit und Entgegenkommen keine Spur. Der Frühstücksraum war sehr klein und überfüllt und als wir uns zu zweit an einen Vierertisch setzen wollten, meinte die Servicekraft, dass der frei bleiben sollte. Sehr unfreundlich. Kann nur abraten, dieses Hotel zu buchen. Hat mit Sicherheit keinen 3 Sterne Status.

    Eigentlich hat uns hier gar nichts gefallen. Unser Zimmer war winzig und nicht direkt im Hotel gelegen, sondern in einem Nebengebäude, ca. 50 m vom Hotel entfernt.

    Übernachtet am September 2017

Ergebnisse 1 - 75

Die Fotogalerie von Gästen der Unterkunft Hotel Belle Arti ansehen

Gäste haben auch diese Unterkünfte bewertet: