Unterkünfte Flüge Flug + Hotel Mietwagen Taxis zum/vom Flughafen

Bewertungen für Hotel Iris Venice 2 Sterne

San Polo 2910/A, Calle del Cristo, Campo San Tomà, San Polo, 30125 Venedig, Italien

Nr. 299 von 301 Hotels in Venedig

Gästefavoriten

Gesamtpunktzahl

Basierend auf 2005 Hotelbewertungen

6,0

Punkteübersicht

  • Sauberkeit

    5,5

  • Komfort

    5,3

  • Lage

    7,6

  • Ausstattung

    5,2

  • Hotelpersonal

    6,7

  • Preis-Leistungs-Verhältnis

    5,9

  • Kostenfreies WLAN

    7

100 % echte Bewertungen

Echte Bewertungen. Echte Aufenthalte. Echte Meinungen.

Weitere Informationen
Bewerten

Ergebnisse 1 - 75

  • Bewertung abgegeben: 7. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Sehr schlechtes Bett (durchgelegene Matratze), defekte Tür zur Toilette, nicht besonders freundliches Hotelpersonal, extrem hellhörig. Können das Hotel nicht empfehlen

    Lage

    Übernachtet am Juni 2018

  • Bewertung abgegeben: 1. Juni 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 7 Nächte

    Sehr bescheidenes Frühstück, mäßig sauber, sehr kleines Bad

    ausgezeichnete Lage, zahlreiche Restaurants, Bars und Supermarkt in unmittelbarer Nähe, ruhig, sehr nah an Vaporettohaltestelle "San Tomà" (Linien 1 und 2), sehr freundliches Personal

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 18. Mai 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    In der 1. Nacht habe ich in Zimmer 209 geschlafen. Es ist etwa 6 m2 groß und hat kein Fenster. Das angrenzende Badezimmer ist renovierungsbedürftig. Ein kleines Fenster ist oben an der Wand. Einziger positiver Punkt: das Licht funktionierte.

    Das Zimmer in der 2. Nacht war in Ordnung. EIn Problem gab es mit der Toilette (Verstopfung?) Das Frühstück war einfach, aber ausreichend.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 7. Mai 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Die Ausstattung! ich bin absolut nicht kleinlich aber: Der alte Schrank ohne Schubladen oder mindestens ein Brett wo ich die Klamotten hätte drauf legen können(!). Nicht einmal eine kleine Tischlampe. Das Waschbecken im Zimmer war auch noch verstopft. Die "Dusche"!!! : ein 1 qm Raum/Loch, eine Etage höher, wo man keinen Platz hat, um weder die alte noch die frische Wäsche noch das Tuch aufzuhängen. Alles wurde nass, logisch. So etwas muss man gesehen haben...Schade dass ich keine Fotos gemacht habe.

    Die Lage und der für Venedig günstige Preis.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 4. Mai 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Wir waren 5 Nächte dort, es wurde nicht gesäubert, keine Betten gemacht, keine Handtücher gewechselt. An der Duschkabine fehlte eine Tür. Die Nachttischlampe hing schief, keine Birne drin. Die Bettdecke war dreckig. Die Toilettenbrille hing schief. Der Spiegel im Bad war gebrochen...das Frühstück spärlich... keinen Stern wert

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 3. Mai 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Etwas mehr Sauberkeit, etwas neuere Möbel, etwas mehr Charme lässt sich auch mit wenig Geld hin bekommen - ungemütliche Zimmer, abgewohnte Möbel, die schmuddelig wirken. Dem angekündigten Duschgel musste man täglich hinterher laufen. War für 4 Nächte ok, würde ich aber nie wieder buchen.

    Für Venedig war Preis-Leistung in Ordnung.

    Übernachtet am Mai 2018

  • Bewertung abgegeben: 23. April 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Also für eine Nacht ist es o.k. Aber für länger nicht zu empfehlen. Das Hotel oder besser die Absteige hat die besten Jahre längstens überschritten. Und für ältere Leute oder Personen die nicht gerne Koffern schleppen, nicht zu empfehlen. Ein Lift fehlt im ganzen Haus. Und die Zimmer sind nur über recht steile Treppen zu finden. Das Frühstück ist selbst für italienische Verhältnisse sehr sehr sparsam...... (Filterkaffee na ja....) Eigentlich sehr schade dass man dieses Haus etwas "verlottern" lässt. Mit ein wenig Aufwand könnte man ein Bijou daraus machen, mitten in Venedig.

    Die Lage ist ideal, und mit dem Vaporetto (Nr. 1 bis Station Toma) ab Bahnhof Santa Lucia gut zu erreichen. Auch ist es ruhig gelegen.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 17. April 2018

    • Urlaub
    • Mit Freunden Reisende
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Zimmer verständlich für die Bauten in Venedig sehr klein. Wir hatten ein 4 Bett Zimmer und waren froh nur zum schlafen da gewesen zu sein. Das Bad war auch nur ein schmaler Durchgang mit einer kleinen Duschkabine. Für eine 1 Nacht war es ok. Frühstück sehr sehr sparsam. Ausschließlich nur süsse Produkte.

    Das Hotel liegt zentral und man hat nur wenige Schritte bis zu den Sehenswürdigkeiten. WLAN Zugriff wird für die Gäste gewährt und funktioniert auch.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 13. April 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Auf der Treppe war das Licht kaputt und meine Frau wäre fast gestürzt. Solche Sachen sollten schnell behoben werden.

    Für diese Preisklasse ist es ein sehr gutes Hotel und das Frühstück war für italienische Verhältnisse sehr gut. Schnell zu erreichen vom Bahnhof bzw. ZOB. Zur Erkundung Venedig zu Fuß ideal. Haltestelle der Linie 1 quasi um die Ecke oder man geht zurück zum Bahnhof und dort fahren fast alle Linien ab. Restaurants in der Nähe vorhanden.

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 8. April 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Schrecklicher Ort. Herunter gekommenes Hotel! Schrecklicher Kaffee, das Frühstück ist minimalistisch und besteht nur aus Billigprodukten. Das Bett ist sehr unbequem und die Dusche total verschimmelt! Insgesamt nicht zu empfehlen

    Nur die Lage ist gut

    Übernachtet am April 2018

  • Bewertung abgegeben: 4. April 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    * Keine Brötchen und wenig Obst zum Frühstück. * Ungepflegte Auslegware im Treppenhaus (der schöne rote Teppich könnte öfter übergesaugt werden). * Keine deutschsprachigen Fernsehsender (kleiner Makel).

    Insgesamt hat das Hotel meinen Erwartungen entsprochen! Für die Lage ist das Preis-Leistungs-Verhältnis gut bis sehr gut, zumal in Venedig vergleichbare Unterkünfte auch 50% und mehr kosten können. Wer ein 4-Sterne-Hotel erwartet, ist im Hotel Venice jedoch nicht richtig aufgehoben. Dennoch sehe ich keinen Grund, das hier zu beanstanden, da das Hotel in seinem Internetauftritt auch nicht den Anspruch erhebt. Das Frühstück ist italientypisch einfach und überschaubar: Süßgebäck, Zwieback, Kaffee (löslicher, kein Filterkaffee), Orangensaft aus der Tüte, Milch etc. Wir hatten das Zimmer 127. Es ist liebevoll mit alten/antiquisierten Möbeln eingerichtet (mit Gebrauchsspuren). Die Zimmergröße ist, wie ich das aus vielen anderen italienischen Hotels kenne, nicht besonders groß, aber ausreichend. Die Badausstattung ist einfach und funktional. Klimaanlage und Heizung funktionieren. Das Personal an der Rezeption ist nett und hilfsbereit.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 31. März 2018

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Frühstück bestand aus ungetoastetem Toast und trockenen Schokoladegipfeln. Ungeniessbar. Im Badezimmer fehlte über der Dusche die Lampenabdeckung und die Wand war völlig verschimmelt. Die Dusche war verstopft und verkalkt. Zudem hat das Personal alle Zimmerschlüssel oft auf der Theke liegengelassen, so dass jeder ins Hotel reinspazieren und sich bedienen konnte. Gravierendes Sicherheitsproblem!

    Die Lage war sehr gut. Für Venedig sehr günstig.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 30. März 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Sehr schmutziges Zimmer, unfreundliches Personal, Bäder unterirdisch, an den Wänden Feuchtigkeit (🌧), jeder Euro war zu viel da die Bilder in Booking.com nicht das wiederspiegeln wie die Realität ist.

    Nichts !

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 29. März 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 7 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Ich weiß nicht ob es überall in venedig so ist, aber das zimmer hatte überall schimmel an den wänden. Daher würde ich dieses hotel nicht weiterempfehlen. Das personal war außer enem jungen angestellten sehr muffig. Der junge angestellte war immer hilfsbereit, freundlich und zuvorkommend!

    Die lage ist erstklassig!

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 14. März 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Zimmer wurde nur einmal in 4 Tagen gesäubert. Dabei wurde die Zimmertür nicht (mehr)geschlossen oder ist wieder aufgegangen (war nur angelehnt, wir hatten abgeschlossen). Die Heizung im Bad hat die ersten zwei Tage nicht funktioniert (Außentemperatur zu der Zeit: 11 °C untertags). Der Kaffee beim Frühstück ist für italienische Verhältnisse schlecht. Die Rezeption fiel hauptsächlich durch Abwesenheit und Unmotiviertheit auf (daher keine Gelegenheit für Beschwerden).

    Zentrale, dennoch ruhige Lage, vom Bahnhof gut sowohl zu Fuß als auch mit dem Vaporetto erreichbar. Sehenswürdigkeiten (Grande Scuola di Rocco, Kirche Sta. Maria Gloriosa) und Infrastruktur (Bäckerei, Supermarkt, Osteria, Geschäfte) gleich um die Ecke. Ca. 15 min zu Fuß bis zur Rialtobrücke. Charmant-abgeranztes Interieur, Bad ist ausreichend ausgestattet.

    Übernachtet am März 2018

  • Bewertung abgegeben: 17. Februar 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Im ersten Zimmer, das man mir zuwies, funktionierte die Heizung nicht, es war eiskalt und es hatte einen entsetzlichen Gestank nach Kanal und Desinfektionsmittel! Erst der dritte Angestellte, den ich ansprach, gab mir ein besseres Zimmer, hier der umgekehrte Fall: die Heizung ließ sich nicht abstellen!!! Aber es stank wenigstens nicht so entsetzlich!

    Sehr gute Croissants zum Frühstück! Die Übernachtung ist sehr billig, daher darf man sich nicht viel erwarten! Die Zimmer sehr antiquiert eingerichtet, Badezimmer, Bettwäsche, Boden.... waren eigentlich sauber. Handtücher werden nicht gewechselt, kein tägliches Zimmerservice.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 11. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Die sanitären Einrichtungen hätte eine Renovierung notwendig, sehr eng und nichts für Menschen mit Platzangst. Leider sind die vorwiegend jüngeren Gäste nicht sehr darauf bedacht, nach der Nutzung die Dusche oder die Toilette wieder sauber zu hinterlassen. Die Steckdosen ließen zu wünschen übrig, die fest installierten Haartrockner habe ich nicht genutzt. Vielleicht sollten diese besser Instand gehalten werden.

    Da Frühstück ist ok, der Kaffee gut und nettes Personal, die Lage war gut auch die Tipps des netten Herrn an der Rezeption waren gut.Die Betten waren gut und die Zimmer sauber. Das Hotel ist zum Übernachten sehr gut geeignet. Empfehlenswert für Menschen mit wenig hohen Ansprüchen. Waschgelegenheit im Zimmer vorhanden.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 9. Februar 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Etwas wärmeres Wasser wäre nicht schlecht gewesen

    Sehr tolle Lage, in 10 min bei der Rialto Brücke. In 25 min am Markusplatz. Auch eine Vaporetto Station ist nicht weit

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 8. Februar 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Die Heizung hat nicht funktioniert und es gab nur sehr dünne Bettdecken daher haben wir im Zimmer gefroren. Das Frühstück war sehr sperrlich, trockene Croissants/Kekse/Zwieback +Marmelade...naja. Schade das man vom Personal nicht einmal begrüßt wenn man den Raum betritt.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 6. Februar 2018

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Ich bekam ein Zimmer, das ich zusammen mit dem Concierge erst nach etwa 20 Minuten gefunden habe. Sehr schräg

    Preis und Leistung passen. Für 35 EUR in einer so teuren Stadt, kann man nicht mehr erwarten als ein Bett und einen Kaffee. Beides wurde erfüllt und es war sehr OK

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 5. Februar 2018

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Heizung mit Heizstrahler

    Abweichend von unzähligen negativen Bewertungen waren wir positiv überrascht. Frühstück war direkt im Hotel und nach italienischem Standard. Bettwäsche und Handtücher waren sauber. Wir hatten Zimmer 112 mit Blick auf Nebenkanal. Nur die Heizung mittels Heizstrahler ist nicht optimal.

    Übernachtet am Februar 2018

  • Bewertung abgegeben: 29. Januar 2018

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Bedienung und das Frühstück und keine Sauberkeit

    Tja, es fehlt Sauberkeit und Toiletten war ein Wasser verlust. Bekann aber kein anderes Zimmer. Habe ein 3 Bett Zimmer reserviert habe ein Doppelzimmer mit ein Bett bekommen. Das Zimmer am wurden im Wirklichkeit nicht sauber gemacht. Habe 4 mal gesagu das ich in der Toiletten. Wasser velust hatte . Man hat mir Tücher erst die letzte Nacht gegeben um es am Boden zu legen, weil es nass im Badezimmer war.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 23. Januar 2018

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Das Frühstück ist karg, der Kaffee hat mir nicht geschmeckt. Der Raum war auch sehr karg und das Bad winzig. aber für den Preis alles okay.

    Die Umgebung des Hotels ist sehr nett, nicht so touristisch. Preiswerte Unterkunft, netter Empfang.

    Übernachtet am Januar 2018

  • Bewertung abgegeben: 7. Dezember 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Ich kam gegen 19:00 im Hotel an. Das Zimmer war extrem beheizt, so dass ich das Fenster öffnen musste, um es auf eine erträgliche Temperatur zu bekommen. Nachts ging die Heizung dann irgendwann aus, so dass es zum Morgen sehr kalt wurde … Aufgewacht bin ich mit Flohbissen(?) am Arm und wollte erstmal heiss duschen. Leider kam kein heisses Wasser aus der Leitung - das wird erst gegen 17:00 Uhr aufgedreht, soll dann aber "die ganze Nacht verfügbar sein". In der zweiten Nacht wurde ich nicht gebissen und wusste um das kalte Wasser am morgen, habe mich aber gefreut, die dritte Nacht in einem anderen Hotel zu verbringen, das ich eigentlich nur aufgrund der Lage rausgesucht hatte.

    - Das Hotel ist fußläufig gut vom Bahnhof und Airport-Shuttle erreichbar - Die Umgebung bietet viele Bars/Restaurants - Ein Wasserbus hält in unmittelbarer Nähe - Freundliches Personal - Frühstück wäre im Preis enthalten gewesen, habe ich aber nicht genutzt

    Übernachtet am Dezember 2017

  • Bewertung abgegeben: 29. November 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Es war kalt und der Empfang sehr unfreundlich. Darum habe ich bereits am 25.11. das Zimmer verlassen. Ich wollte nicht krank werden. Tagsüber wurde nicht geheizt. Erst ab 18.30 bis 01.00 und von 07.00 bis 09.00 lief die Heizung mit einem schrecklich lauten Ventilator. Die Wirklichkeit entsprach in keiner Weise den Angaben auf ihrer Webseite. Ich wäre froh wenn Sie mir daher einen Teil der bezahlten Kosten zurückerstatten könnten.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. November 2017

    • Geschäftsreise
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Herr Diego war sehr hilfsbereit und freundlich. Lage sehr günstig, auch angenehm vom Bahnhof aus zu Fuß zu erreichen. Gute Informationen im Hotel. Morgens defekte Heizung im Hotel gemeldet, abends schon wieder warm. Italienisches Frühstück im eigenen Frühstücksraum. Behindertenaufzug zum ersten Stock. Mehrere günstige und gute Restaurants in der Umgebung. Bestes Preis-/Leistungsverhältnis. Wir hatten Zimmer 116 und 118. Nächste Venedigreise: Hotel Iris!!!

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 19. November 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    The room was an utter complete disgrace. Call it broom closet. I got the room number 109. Looking for it I went by room 107, 108, room without number and with a demolished doorknob, room 110. I tried the key at the door without number, and oh no, the door went open. Inside I found a room, approximately the size of six square meters maximum and no window! There also was no bedside table and no bedside lamp. Well, tired as I was, I stayed, even if the heating was unstoppable and it was really warm. Better than cold. But then, I went into the bathroom. Tiles with decoration from the 1970s, may it be, but the ten centimeters high and one meter long mildew above the wall tiling was disgusting. The shower was not more than a trickle and went from hot to freezing, and there was still hair from the inhabitant before me in the drain. The toilet seat was broken and it was an white knuckle experience nearly falling into the toilet. At least the bathroom owned - a window! The size 30 by 30 centimeters and just below the ceiling. Reachable at least via stepping onto the toilet seat. This was the way to survive the night. Opening the bathroom window and opening the door to the room. Das Zimmer war eine absolute Zumutung. Eher als Besenkammer zu empfehlen. Ich habe Zimmer 109 erhalten. Auf dem Gang Zimmer 107, 108, Zimmer ohne Nummer und mit abgebrochenem Türgriff, 110. Schlüssel bei Zimmer ohne Nummer ausprobiert, passte leider. Das Zimmer dahinter war höchstens sechs Quadratmeter groß und hatte kein Fenster. Es war heiß und stickig. Via Thermostat an der Wand versucht, die Heizung abzustellen - nicht möglich. Das Bett war eine ausgezogene Schlafcouch, Nachttisch nicht vorhanden, Nachtischlampe ebenfalls nicht. Das Bad. Charme aus den 1970er-Jahren im Fliesendekor lass ich mir noch eingehen, das zehn Zentimeter breite und einen Meter lange, schwarze Schimmelband an der Wand über den Fliesen eher nicht.

    Die Lage ist günstig, gleich bei der Vaporetto-Station ums Eck und in der Nähe des In-Viertels von Venedig.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. November 2017

    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Lage war super(öffentliche Verkehrsmittel in unmittelbarer Nähe), sehr zentral und sehr ruhig. Personal war sehr entgegendkommend. Ich werde das Hotel gerne weiter empfehlen. Das Preis- Leistungsverhältnis war sehr gut.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 5. November 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Bad war sehr klein, aber sauber und funktionell; die Heizung ließ sich nicht regulieren.

    Sehr schöne Lage in einem nicht so touristischen Viertel mit vielen netten Restaurants, Cafés und Geschäften in der Nähe; sehr saubere Zimmer.

    Übernachtet am November 2017

  • Bewertung abgegeben: 30. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zusammengeschobene Feldbetten für 125€ pro Nacht mit Keksen und Zwieback zum Frühstück .....zum Glück ist der Supermarkt um die Ecke.....die wenigsten Zimmer haben ein eigenes Bad und eine eigene Toilette.....steile Treppen...für ältere Leute nicht geeignet.....nie wieder.....

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 9. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Einzelzimmer war sehr klein und ohne Fenster, im Bad waren einige Fließen/Amaturen kaputt bzw. veraltet und in einer Ecke an der Decke war Schimmel, das Frühstück war sehr einfach gehalten (nur Basics, aber lecker).

    Die Lage ist top! Vom Bahnhof aus in 15 min. zu Fuß dort, die Vaporetto-Station ist gleich um die Ecke, in der Nacht sehr ruhig, super freundliches Personal, guter Ausgangspunkt, nette Restaurants & Bars in der Nähe :)

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 4. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Es gab kein Warmwasser, an den Wänden des Bades hatte es Wasserflecken und die Fugen bei den Fliesen waren schimmlig, allgemein war es sehr kalt im Zimmer, die Lage war nicht optimal

    es gab ein sehr einfaches Frühstück

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 2. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Contra (bezogen auf unser Zimmer DZ, eigenes Bad (390€- 3 Nächte Ende September)): Hellhöriges Zimmer, altes Möbiliar. Klimaanlage defekt Befleckte Wände (am ehesten von verklatschten Mosquitos) Kleines, aber auch vollbepacktes Zimmer - der Kleiderschrank ging nicht komplett auf, da dass Bett dran steht (hier lag eine zerknüllte Decke, die nicht zur Schrankbenutzung einlud) Durchgelegene Matratze Bad: Fugen verdreckt/ sanierungsbedürftig, Duschtür klemmt, zahlreiche Kalkflecken. Frühstück wie bekannt karg Insgesamt hatten wir für den Preis mehr Komfort/Sauberkeit erwartet. Leider entsteht der Preis wohl nur durch die erhöhte Nachfrage.

    Pro: Toplage Freundliches& hilfsbereites Personal an einer regelhaft besetzten Rezeption Kostenloses WLAN, TV Regelmäßiges Bettenmachen

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 2. Oktober 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    nur ein Handtuch das nur alle zwei Tage gewechselt wurde, kein warmes Wasser, dreckiges Zimmer, sehr mickriges Frühstück. Das Hotel war viel zu teuer für das, was geboten wurde.

    Übernachtet am Oktober 2017

  • Bewertung abgegeben: 30. September 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 14 Nächte

    Etwas wenig Platz. Das Interieur hat seine besten Zeiten hinter sich (falls es je welche hatte). Ablageflächen, Beleuchtung - alles ein bisschen undurchdacht und lieblos. Der Kaffee zum Frühstück hat wenig mit dem gemein, was man in Italien erwarten kann (zum Glück gibt's am nahegelegenen Campo dei Frari einige Bars, die früh öffnen).

    Im Grunde bezahlt man dafür, im Centro storico zu wohnen. Die Lage ist zusätzlich günstig durch die nahe Haltestelle S. Tomà, wo sowohl die Linie 1 als auch die 2 halten.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. September 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Das Bad war in Wirklichkeit ein ca. 2m2 großes Klo mit einem Brauseschlauch von der Decke und sehr schlecht geputzt mit einem entsetzlich Kanalgeruch ohne Fenster. An den Zimmerwänden befanden sich zahlreiche erschlagene Moskitos. Der Geruch im Zimmer war auch sehr muffig und wurde trotz stundenlangen Lüftens nicht besser. Schreibtisch und Nachttischlampe gab es nicht. Zum Frühstück gab es altes Toastbrot, aber keinen Toaster zum Aufbacken. Außerdem nur Marmelade und Butter, weder Käse noch Schinken und eingerührten Nescafe. In der Eingangshalle und im Frühstücksraum standen überall Duftflaschen. Dadurch roch es stark nach billigem, süßlichem Parfum, was auch nicht gerade angenehm ist.

    Der Ausblick aus dem Zimmerfenster auf einen kleinen Kanal. Die Zimmergröße war okay.

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 8. September 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Mir wurden auch auf Anfrage die der Buchung zugrundeliegende Genius-Vorteile verweigert (es sollte eine Flasche Wasser gratis sein). Man erklärte mir, dies sei eine Eigenwilligkeit von booking.com, der das Hotel keineswegs zugestimmt habe.

    Zentrale Lage mitten in Venedigs Altstadt. Nähe zum Bahnhof Sta. Lucia (ca. 10 Min.)

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 7. September 2017

    • Geschäftsreise
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Zimmer ziemlich runtergekommenes Möbiliar, roch unangenehm, nicht wirklich sauber, keine Leselampe, Zimmer zum Kanal, sehr laut nachts, wegen Touristen, morgens Transportboote Müllabfuhr..Toilette sah schmutzig aus (waren aber die alten Kacheln), Dusche, eine Etage höher, elend...Frühstück, O-Saft in Plastikbechern, nur Buter, Marmelade, Kekse, kein Obst, Yoghurt, etc.,

    Cornetti waren lecker, sonst nur absolut basic..

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 6. September 2017

    • Geschäftsreise
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Schimmelige Dusche, defekte Duschkabine, kaputter abgebrochener Spiegel, Tür zum Zimmer war nicht von außen abschließbar, Tür zum Bad nicht zu schließen, sehr enges Zimmer

    Lage und Erreichbarkeit mit Vaporetto

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 5. September 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Zimmer war eine Zumutung. Das Bad war sehr schmutzig, wie der Rest des Zimmers. Die Handtücher waren schmutzig und die Bettlacken auch. Die Steckdosen waren fast alle kaputt. So wie es auf dem Fotos aussieht ist es auf keinen Fall! Frühstück eine Katastrophe

    Lage

    Übernachtet am September 2017

  • Bewertung abgegeben: 30. August 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Das Bad in Zimmer 117 ist sehr schmal. Nicht geeignet für große oder übergewichtige Menschen, da die Distanz zwischen Toilette und der gegenüberliegenden Wand sehr schmal ist. Die Toilette und die Dusche waren soweit sauber; die Fliesenfugen bedürften einer Generalüberholung.

    Kuschelige weiche, saubere Handtücher und saubere Bettlaken. Das Hotel hat den Flair einer Jugendherberge. Es ist befindet sich nah der Vaporettastation San Toma. Der Fußweg von Plaza Roma beträgt max. 10 Minuten. Das Frühstück besteht aus Brioche, Butter, 3 verschiedene Sorten verpackter Marmelade, Corn flakes,Zwieback und Keksen, 3 Sorten Tee in Beutel, warme und kalte Milch, Mineralwasser und Orangensaft. Der Kaffee schmeckte mir nicht, war aber für den morgendlichen kleinen Hunger für uns ok. Klimaanlage war laut, funktionierte aber. Einen eigenen Safe hatte unser Zimmer nicht. Das Hotel ist sehr schlicht, kein Luxus, was ich für 44 Euro in pro Person/ Nacht in Venedig aber auch nicht erwarte.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 25. August 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Abfallender Putz an der Decke, schlecht schließende Fenster, unsaubere Bettgestelle. Frühstücksbüffet etwas mager.

    Die Lage ist OK, Wasserbustaxi,Restaurants in der Nähe. Das Personal nett und hilfsbereit.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. August 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Es wurde nur das Bett gemacht aber nichts gereinigt, Boden und Badezimmer und WC wurde nicht gereinigt. Wir waren 5 Nächte in dem Hotel.

    Italienisches Frühstück, süsses, sonst nicht's. Die Lage war Super.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. August 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Wir hatten ein Doppel Bett gebucht für ein paar und wir haben zwei Einzel Betten neben einander bekommen die jeder zeit weg gerutscht sind. Frühstück gab es nur Marmelade mit Butter, keloks und kroassans, also keine große Auswahl. Es gab keine Hand und dusch Tücher im Batt..

    die Position wo das Hotel liegt ist perfekt!!! Neben den Verkehrsmittel San Toma ist auserdem auch ein sehr schönes Viertel mit kleinen Cafés wo man sich sehr gut fühlt. Alles ist sehr nah und leicht auch zu Fuß zu finden... z.B. Rialto, la Roma, ..

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 19. August 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Zimmer sehr klein Kaum Auswahl beim Frühstücksbüffet. Kein Kühlschrank bzw Minibar. Keine deutschsprachigen TV Sender.

    Lage ganz gut Klimaanlage vorhanden

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 17. August 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das sehr dürftige Frühstück bestand im Wesentlichen aus Heißgetränken, Orangensaft in Plastikbechern(!), Toastbrot (ungetoasted) mit Butter und Marmelade, sowie Cornflakes. Auch Crossaints wurden angeboten, die waren am ersten Tag allerdings nicht verfügbar. Immerhin all-you-can-eat. Unser Zimmer war ein sehr kleines Zweibettzimmer (etwa halb so groß wie auf dem Foto), wo noch ein drittes Bett dazu gestellt wurde. Damit war gerade noch genug Platz für den offensichtlich sehr alten Schrank, der sich nicht mehr richtig schließen lässt. Der Röhrenfernseher war ungünstig über dem Kasten montiert, und die Fernbedienung entweder kaputt oder leer. Sonst keine weitere Ausstattung. Mit dem Koffer am Boden liegend ließ sich die Tür nicht mehr ganz öffnen. Das Bad war soweit OK, ließ sich allerdings nicht zusperren. Und dem Brandschutzplan zufolge haben alle Zimmer in etwa die selbe Größe - da Frage ich mich schon, wo bzw. wann das Foto aufgenommen wurde! Die Wände im Zimmer haben ebenfalls schon länger keinen Anstrich mehr gesehen, ansonsten wirke es sehr sauber. Direkt am Bett meiner Schwester war eine Kaputte Steckdose, in die man ohne Probleme mit den Fingern hätte hineinfassen können. Das, was wir dachten es sei eine Klimaanlage funktionierte auf jeden Fall nicht - es war durchgehend sehr heiss.

    Die Lage des Hotelshat mir gut gefallen - beinahe mitten in Venedig, alleridings doch etwas abgeschieden. Es liegt direkt neben mehreren Restaurants, und eine Einkaufsmöglichkeit findet sich auch in der Näheren Umgebung.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 14. August 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das Frühstück ist sehr übersichtlich: Kaffee, Saft, Croissant, Butter, Marmelade, Cornflakes, Milch. Aber das hat uns wenig gestört, da wir die vielen Leckereien auf dem Weg zur Rialtobrücke besser genießen konnten.

    Das Hotel besticht durch eine sehr gute zentrale Lage und das optimale Preis-/Leistungsverhältnis. Wer Luxus sucht, ist hier falsch. Wer jedoch eine saubere Übernachtung sucht und tagsüber eh unterwegs ist, für den ist dieses kleine Hotel das Richtige. Unser Zimmer 124 war klein und übersichtlich - ein Schrank, Schreibtisch, Stuhl, Bett, 2 Nachttische und ein Bad mit Dusche/WC. Das Fenster mit den typischen Fensterläden blickt auf einen der vielen Kanäle - toll. In direkter Umgebung gibt es kleine Lebensmittelgeschäfte, Restaurants etc.

    Übernachtet am August 2017

  • Bewertung abgegeben: 27. Juli 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Keine Klimaanlage! Keine Dusche im Zimmer! Kein eigenes WC! Steckdosen nicht alle Funktionstüchtig! Keine frischen Handtücher! Klappriger alter Vetilator! Sehr unsauber und ungepflegt! Schrecklicher Kaffee zum Frühstück, Schande für Italien!

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. Juli 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht

    Die Lage ist sehr Gut. Das Hotel bietet keinen Luxus und ist auch schon in die Jahre gekommen. Preis Leistung ist für Venedig in Ordnung. Das Hotel bietet zwischen 8 Uhr und 9:30 Uhr ein kleines Frühstück an. Der Nachtportier war sehr freundlich.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 21. Juli 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Sehr einfache Ausstattung, sehr kleine Dusche auf dem Flur.

    Zwei Minuten von der Vaporetto-Station San Toma´ entfernt, Bars, Restaurants und Coop um die Ecke. Relativ ruhig. Nettes Personal. Typisch italienisches Frühstück mit Kaffee, Croissant, Marmelade, Cornflakes, Orangensaft und Milch.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 11. Juli 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Abgewohnt, nicht 100% sauber, karges Frühstück. Wifi im Zimmer hat nicht funktioniert. Für eine Nacht und die gute Lage im Zentrum war es aber ok.

    Gute Lage im Zentrum.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 11. Juli 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das Zimmer war im 3. Stock oben ohne Klimaanlage. Es war brütend heiß in der Nacht. Der Vorteil war, dass wir so ein "privates" Bad hatten. Allerdings ließ sich die "Tür" (eigentlich eine windige, kaputte Falttür) nicht abschließen und überall lagen Farbsplitter vom bröckelnden Fensterrahmen. Zu genau sollte man sich den Zustand von Zimmer und Bad allerdings nicht anschauen. Mehr als nötig wollte man sich in den Zimmern nicht aufhalten, war für uns aber eigentlich kein Problem.

    Die Lage war für uns sehr gut. Nur 10 min vom Bahnhof, nicht weit vom Magaretenplatz und nah an einem Supermarkt. Ein guter Ausgangspunkt für einen kurzen Städtetrip. Das Personal war freundlich und auch die (unbesichtigte, dafür kostenlose) Lagerung des Gepäck vor Check-in und nach Check-out waren problemlos möglich.

    Übernachtet am Juli 2017

  • Bewertung abgegeben: 5. Juli 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Das Zimmer war bei meiner Ankunft NICHT GEREINIGT, zwei schmutzige Handtücher lagen im Zimmer. Das Klo war richtig DRECKIG! Das Bett war zwar gemacht, aber nicht frisch bezogen. Nach Reklamation bekam ich ein neues Handtuch – das sollte es dann gewesen sein. Ich bin schließlich essen gegangen und hatte verabredet, dass in der Zwischenzeit das Zimmer gründlich gereinigt wird. Passiert ist aber NICHTS: das Reinigungspersonal hatte wohl schon Feierabend und die beiden Herren in der Rezeption hatten es wohl nicht nötig, mal mit der Klobürste das WC zu putzen und das Bad zu wischen. Nach nochmaliger Beschwerde habe ich wenigstens neue Bettwäsche bekommen. Beziehen musste ich das Bett allerdings selbst! Die Telefonzentrale von Booking.com war sehr freundlich und bemüht. Aber die Rezeption war wohl sehr unfreundlich und hat das Telefonat mit Booking.com einfach abgebrochen! Frühstück war SEHR einfach aber okay. Einige der Gäste waren bei der Rückkehr ins Hotel ziemlich laut.

    Die Lage war okay - mitten in Venedig, gut zu erreichen. Aber Achtung: Die Straße gibt es mehrfach in Venedig!

    Übernachtet am Juni 2017

  • Bewertung abgegeben: 19. Juni 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Ich habe ein DZ mit Kanalblick bestellt und bezahlt (mit einem Zuschlag), bei der Ankunft aber habe ich einen normalen DZ bekommen. Bei der Reklamation wurde mir gesagt, dass ich den Zuschlag zurückbekomme, aber das DZ mit Kanalblick nicht, weil das Hotel voll ist, obwohl ich die Buchung schon im Februar gemacht habe!!! Am nächsten Tag wurde mir ein EZ mit Kanalblick angeboten, nur mit einem Bett ( etwas größerem, aber keinem Doppelbett) , natürlich zu dem DZ-Preis, auch wenn das Zimmer als EZ deklariert wurde. Das Frühstück war sehr einfach und billig.

    Übernachtet am Mai 2017

  • Bewertung abgegeben: 7. Juni 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Nicht so lecker fanden wir das Frühstück, wo es leider nicht viel Auswahl gab. Für eine kleine Stärkung in den Tag war es aber vollkommen ausreichend.

    Sehr toll fanden wir die Lage ! Das Hotel liegt mitten in der Stadt, somit sind alle wichtigen Orte bequem zu Fuß zu erreichen. Auch einen Supermarkt gibt es auf dem Platz gleich um die Ecke. Wir hatten ein super Zimmer im Zweiten Stock. Das Zimmer ist für einen kurzen Städte Trip total ausreichend. Würden dort immer wieder buchen, da es uns im großen und ganzen gefallen hat.

    Übernachtet am Juni 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. Juni 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das langweilige Frühstück. Täglich das selbe: Croissant, Butter ,Marmelade Kekse

    Es ist Nähe an einer Bootsstation, von da kommt man schnell zu allen Sehenswürdigkeiten. 4 Kirchen im Umkreis.Holzschnitzer,Maskenformer und Pastahersteller sind bei der Arbeit zu beobachten. Es gibt viele guteRestaurants , verschiedener Preisklassen,in der Nähe .Es ist alles lebendig, ohne die Hektik und Massen an anderen Plätzen.

    Übernachtet am Juni 2017

  • Bewertung abgegeben: 24. Mai 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    leider waren wir im 2. Stock untergebracht. Koffer hinauf und herunter sehr mühsam, die Stiegen zum 2. Stock sehr steil und uneben. Ist etwas für sehr junge Personen

    kurzer Weg zu den Vaporettos, Gute Lokale in nächster Nähe

    Übernachtet am Mai 2017

  • Bewertung abgegeben: 3. Mai 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    kaffee nicht gut, sonst ok, es fehlte kräutertee es gab nur grün uns schwarz leider auch etwas dreckig im allgemeinen , viel staub auf der heizung und die wände hatten wasserschaden uns stockflecken, und der tv ging nicht

    gute betten, ruhig, frühstück ok, sehr nettes personal

    Übernachtet am Mai 2017

  • Bewertung abgegeben: 2. Mai 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Hotel ist in die Jahre gekommen. Die Ausstattung und auch die Zimmer selbst bedürfen einer Erneuerung. Das Frühstück ist überschaubar, aber alles Notwendige wie Tee und Kaffee war vorhanden.

    Die Lage mittendrin war super. Das Personal war sehr freundlich und bemüht, einen schönen Urlaub zu gewährleisten. Die Bettwäsche und Handtücher waren sauber. Für eine Städtereise in Ordnung.

    Übernachtet am Mai 2017

  • Bewertung abgegeben: 23. April 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Kanalblick
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Im Frühstücksraum war die Polsterung der Sitzgelegenheit schmutzig, bzw. sie hat schmutzig ausgeschaut , weil sie voll alter Flecken war. Man ist beim Sitzen nicht schmutzig geworden, aber ich habe mich nicht gerne hingesetzt.

    Klein und fein. Gute Lage.

    Übernachtet am März 2017

  • Bewertung abgegeben: 20. April 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Kaffee leider nicht italienisch, sehr reduziertes Frühstücksangebot, Wolldecken und Kopfenden von Betten waren ziemlich dreckig

    Croissants waren gut, Matrazen waren nicht durchgelegen

    Übernachtet am April 2017

  • Bewertung abgegeben: 5. April 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Kaffee gab es meist keinen. Da Kaffeemaschine total überfordert war, wir haben es aufgegeben und unseren Kaffee in einer Bar getrunken.

    Die frischen Croissants zum Frühstück,man musste nur schnell sein.

    Übernachtet am April 2017

  • Bewertung abgegeben: 5. April 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Zum Frühstücken könnten mehr angeboten werden. Sauberkeit lässt sich zu wünschen übrig.

    Weder war das Frühstück ok noch das Bett sauber. Zum Frühstück gab es nur Croissant und Kaffee und paar Marmeladen. Zimmer zu klein und nicht ganz sauber.

    Übernachtet am April 2017

  • Bewertung abgegeben: 1. April 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Die Ausstattung ist sehr spartanisch. Zimmerausstattung auf Sperrmüllniveau (z.B. ein Schrank ohne jeden Zwischenboden), dazu teilweise abenteuerliche Leitungen und Elektrik. Eine der beiden Etagenduschen glänzte durch Abwesenheit des Duschkopfs, war also unbrauchbar. Für 2 Nächte gerade noch auszuhalten.

    Die Lage ist perfekt, fußläufig vom Bahnhof erreichbar in einer noch einigermaßen ruhigen Seitenstraße. Sämtliche Sehenswürdigkeiten von dort gut zu erreichen. Dazu ist die Unterkunft sehr günstig.

    Übernachtet am März 2017

  • Bewertung abgegeben: 23. März 2017

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Wir hatten keine Heizung und warmes Wasser. Die Zimmer dreckig in der Dusche war Schimmel und eklige Haare. Fensterläden waren geschlossen zum Teil nicht zu öffnen Fensterscheiben kaputt notdürftig geklebt. Ich verstehe nicht das Booking.com so ein Hotel überhaupt vermittelt.

    Das Frühstück war in einem stickigen und schmutzigen Raum. Geschirr nicht sauber und Frühstück nicht ansprechend

    Übernachtet am März 2017

  • Bewertung abgegeben: 12. März 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel-/Zweibettzimmer mit Gemeinschaftsbad
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    - Zimmer war leicht siffig - eine von zwei Duschen war defekt (Gemeinschaftsduschen)

    - das Wlan hat auf dem Zimmer gut funktioniert - Essensmöglichkeiten und Supermarkt in erlaufbarer Nähe - freundliches Personal

    Übernachtet am März 2017

  • Bewertung abgegeben: 21. Februar 2017

    • Urlaub
    • Paar
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Sehr feuchte Zimmer. Dicker Schimmel an den Wänden, moderiger Geruch. Keine funktionierende Heizung. Zu dünne Bettdecke. Versiftes Badezimmer, kein heißes Wasser. Zu wenig Handtücher, zu wenig Klopapier. "Zimmerreinigung" alle zwei Tage. Der Müll vom Vorgänger im Schrank. Sehr hellhörig. Langsames w-lan. Keine Kreditkartenzahlung möglich.

    Lage

    Übernachtet am Februar 2017

  • Bewertung abgegeben: 17. Februar 2017

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte

    Fernseher defekt, Decken etwas dünn, nicht sehr schallisoliert

    Nettes Personal, Ausstattung der Zimmer vollkommen ausreichend, sehr günstiger Preis, Hotel in 15 Minuten zu Fuß vom Hauptbahnhof erreichbar, Nähe zu Sehenswürdigkeiten z.B. Rialtobrücke

    Übernachtet am Februar 2017

  • Bewertung abgegeben: 14. Januar 2017

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 5 Nächte

    Stockflecken und Gerüche aus Abfluss im Bad

    ruhig, Lage, Rezeption durchgehend besetzt, Fußboden gefliest, geschmackvoll eingerichtetes Zimmer sowie Bad, gute Fenster, sauber, Frühstück in Bar (italienische Atmosphäre), Gepäck konnte zur Aufbewahrung abgegeben werden

    Übernachtet am Januar 2017

  • Bewertung abgegeben: 29. Dezember 2016

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Vierbettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Alles hat mir nicht gefallen! Zimmer feucht unsauber! Kein warmwasser! Essen???Es ist nicht in Hotel sonder in eine Bar??? 1.5 km weit von Hotel ! Man braucht in Venedig 1 Stunde das zu finden!Und am ende bekommt 1 getrocknet Donat mit kaffe!

    Nichts !!!

    Übernachtet am Dezember 2016

  • Bewertung abgegeben: 4. Dezember 2016

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Die Suche nach dem Frühstücksort war etwas zeitraubend

    Ich war eine Woche mit Freunden in einer Ferienwohnung in Venedig und brauchte dann nur für eine Nacht eine Unterkunft und hatte somit keine zu großen Erwartungen. Es war O.k. Das Preisleistungsverltnis war wirklich in Ordnung. Viele Leute bei mir in Berlin haben die Vorstellung, dass man Hotels in Venedig nicht mehr bezahlen kann. Nun, da kann ich anderes berichten.

    Übernachtet am November 2016

  • Bewertung abgegeben: 17. November 2016

    • Urlaub
    • Gruppe
    • 2 Zimmer
    • Länge des Aufenthalts: 4 Nächte

    Keine Heizung im Zimmer. Nur im Bad eine kleine Spirale als Handtuchdrockner. Selbst diese Spirale heizte nur ab 19/20 Uhr bis Mitternacht. Morgens war diese wieder kalt, wie das gesamte Zimmer bei Aussentemperaturen von nur 5 Grad. Unzumutbar.

    Lage

    Übernachtet am November 2016

  • Bewertung abgegeben: 8. November 2016

    • Urlaub
    • Familie mit kleinen Kindern
    • Dreibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 1 Nacht
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Keine Wasserseite am Hotel, Heizsystem hat nicht funktioniert, kein Willkommenswasser, klemmende Duschtür, Aussenfassade renovierungsbedürftig, wenig Frühstück, Frühstückshaus sollte schon um 7 aufmachen

    freundliches Personal, Frühstück ausser Haus in typischer Ambiente, gutes WLAN

    Übernachtet am November 2016

  • Bewertung abgegeben: 6. November 2016

    • Urlaub
    • Alleinreisende/r
    • Einzelzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 3 Nächte

    Die Ausstattung der Zimmer war wirklich schlecht. Die Bäder nicht besonders sauber, zum Zudecken gab es nur eine Decke und ein Leintuch ( November - keine Heizung) und im Einzelzimmer gab es nicht einmal einen Haken an der Wand, geschweige denn einen Kasten für die Kleidung.

    Die Lage des Hotels war gut und der Mann an der Rezeption nett. Er war übrigens in 3 Tagen rund um die Uhr immer da!

    Übernachtet am November 2016

  • Bewertung abgegeben: 19. September 2016

    • Urlaub
    • Gruppe
    • Doppel- oder Zweibettzimmer
    • Länge des Aufenthalts: 2 Nächte
    • Über Mobilgerät abgegeben

    Das Hotelzimmer in der 1 Nacht Katastrophe Zimmer sehr klein alles kaputt.Klosett,Papierhalter bei beutzung heruntergefahren,Waschmuschel verstopft total,es kam kaum Wasser vom Wasserhahn. Die zwei anderen Zimmer wahren halbwegs zum Benützen

    Venedig

    Übernachtet am September 2016

Ergebnisse 1 - 75

Die Fotogalerie von Gästen der Unterkunft Hotel Iris Venice ansehen

Gäste haben auch diese Unterkünfte bewertet: