Sprache ändern

5 zauberhafte Orte für Waldtouren in Deutschland

Die unzähligen gesundheitlichen Vorteile davon, Zeit in der Natur zu verbringen, sind seit neuestem in aller Munde. Ärzte verschreiben immer mehr „Zeit im Freien zu verbringen”, und Praktiken wie „Waldbaden” (oder shinrin-yoku in Japan) etablieren sich immer mehr.

Als von 32% Wald bedeckte Nation mit mehreren alten Waldgebieten, gibt es in Deutschland mehr als genug perfekte Orte, um sich auf sich zu besinnen und zurück zur Natur zu finden. In einem dieser paradiesischen Wälder können Sie bei einer Waldwanderung die Seele baumeln lassen und Ihre Stimmung heben.

Wershofen, Pfälzerwald

Lassen Sie sich vom lokalen Förster Peter Wohlleben durch den Pfälzerwald führen

Lassen Sie sich vom lokalen Förster Peter Wohlleben durch den Pfälzerwald führen

Wershofen ist eine Stadt tief im westlichen Pfälzerwald, gleich weit von den Städten Koblenz und Köln entfernt. Sie ist zwar nicht unbedingt bekannt, aber seit der Veröffentlichung des Bestsellers Das geheime Leben der Bäume vom lokalen Förster Peter Wohlleben, kommen Naturliebhaber in Scharen hierher. Im Buch beschreibt Wohlleben ein Baumnetzwerk, das er „Wood Wide Web” nennt. Damit kommunizieren Bäume und können sich physisch unterstützen, indem sie über ihre Wurzeln Nährstoffe weitergeben. Diejenigen, die zu dem Bereich im Wald pilgern, für den Wohlleben zuständig ist, können an Vorträgen und Seminaren teilnehmen oder eine zwei- bis dreistündige fesselnde Wanderung (auch auf Englisch) durch den Wald mit dem Autor selbst unternehmen. Die Wandergruppen in Wohllebens Waldakademie sind immer klein, so dass Sie Wohlleben persönlich all Ihre Fragen stellen können. Es gibt auch Forstwirtschaftskurse, wenn Sie noch mehr lernen möchten. Übernachten können Sie vorort im Hotel Landgasthaus Pfahl.

Neuschönau, Bayerischer Wald

Im Nationalpark Bayerischer Wald auf dem (Baumwipfelpfad) spazieren gehen

Im Nationalpark Bayerischer Wald auf dem (Baumwipfelpfad) spazieren gehen

Der Bayerische Wald ist mit 241 km² das größte durchgehende Waldgebiet Europas und liegt an der deutsch-tschechischen Grenze. Der gleichnamige Nationalpark war der erste in Deutschland und ist ein natürliches Paradies aus Gletscherseen, Bergen und wildem dichten Wald, in dem seltene Tierarten leben. Es gibt etwa 300 km Wanderpfade, die sich durch die hohen Bäume schlängeln und der Park liegt nur eine zweieinhalbstündige Autofahrt von München entfernt. Übernachten Sie bei einer längeren Reise in der Stadt Neuschönau. Sie ist Startpunkt für die vielen Wanderwege der Gegend sowie die nächste Stadt am Baumwipfelpfad des Nationalparks. Der begehbare familienfreundliche Holzpfad windet sich in den Himmel hinauf und wird zu einer Aussichtsplattform, die 25 m über Buchen, Tannen und Fichten liegt und einen Panoramablick auf Bayern und die tschechischen und slowakischen Berge in der Ferne bietet. Übernachten Sie in der Pension Salzsäumer, einem alten bayerischen Landhaus mit rustikalen Suiten mit Waldblick, Vichy-Muster-Bettwäsche und hübsch bemalten Kleiderschränken.

Lauterbach, Nationalpark Hainich

Im letzten Buchenwald Zentraleuropas bedecken wilde Bärlauchpflanzen den Boden

Im letzten Buchenwald Zentraleuropas bedecken wilde Bärlauchpflanzen den Boden

Der Nationalpark Hainich beheimatet Europas letzten zentraleuropäischen Buchenwald und liegt im Südosten Deutschlands. Der heute gewissenhaft geschützte urtümliche Wald wurde einst vom Militär zu Trainingszwecken genutzt. Die beste Art, die unberührte Landschaft aus Eschen, Ahorn und Linden zu erkunden ist zu Fuß an wilden Bärlauchpflanzen und Orchideen im Schatten vorbeizuwandern während die Spechte an den Stämmen klopfen und Fledermäuse von den Ästen hängen. Die Wanderwege sind gut gekennzeichnet und bei den meisten handelt es sich um Rundwege. Der 530 Meter lange Baumkronenpfad führt Sie tief in den Wald an einen 44 Meter hohen Aussichtsturm, wo Sie Informationen zur Flora und Fauna des Parks finden. Machen Sie das Dorf Lauterbach zu Ihrem Ausgangspunkt. Es liegt westlich und hat einen Eingang zum Park. Das Fehrenbacherhof Naturgästehaus ist eine familiengeführte Pension in Lauterbach mit Holzbalkendecke und einem Frühstück aus regionalen Erzeugnissen.

Freiburg im Breisgau, Schwarzwald

Hier erwarten Sie sanfte Waldhügel und schattige Täler mit klaren Seen

Hier erwarten Sie sanfte Waldhügel und schattige Täler mit klaren Seen

Reisen Sie in die mittelalterliche Universitätsstadt Freiburg im Breisgau, um sich tief in den Schwarzwald zu trauen, der für seine sanften Hügel mit Kiefern, Tannen, Buchen und Eichen, seine schattigen Täler, ruhigen Seen, die saftig grünen Weiden und klaren Bäche, die über moosige Felsen fließen, bekannt ist. In diesem südwestlichen Teil Deutschlands kann man ganz leicht in die Natur eintauchen und an vielen Touren durch den Nationalpark Schwarzwald zu Fuß, auf dem Rad oder sogar mit dem Kanu oder Kajak teilnehmen. Folgen Sie den Abenteuerpfaden des Parks oder machen Sie eine geführte Wanderung von Anbietern wie Black Forest Tours, die zusammen mit vielen ortskundigen Einheimischen Besuchern helfen, unbekannte oder nicht so bekannte Orte in der Wildnis kennenzulernen. Checken Sie im Apartment-Freiburg-Exclusive ein, eine moderne Ferienwohnung mit Marmorboden, Möbeln im „Mid-Century-Stil” und deckenhohen Fenstern, die eine Aussicht auf die Stadt und die grüne Landschaft bietet.

Rathen, Nationalpark Sächsische Schweiz

Die Basteibrücke und Felsenformation im Nationalpark Sächsische Schweiz

Die Basteibrücke und Felsenformation im Nationalpark Sächsische Schweiz

Obwohl der Nationalpark Sächsische Schweiz bekannter für seine alten und mystischen Felsformationen – inklusive der gewaltigen Bastei (ein 194 Meter hoher Monolith über der Elbe) – ist, hat er auch einen nebligen tiefgrünen Wald zu bieten, der von Luxen durchstreift und oben von Falken und Adlern überflogen wird. Besucher können auf 1.200 km nach Tannennadeln duftenden Pfaden wandern. Es gibt viele geführte Touren, auch Bootstouren auf der Elbe. Den Park erreichen Sie bei einem einfachen Tagesausflug von Dresden aus. Wenn Sie jedoch lieber einen näheren und längeren Aufenthalt hätten, ist Rathen, ein Dorf nah am Wald und am Fuß der Bastei, zu empfehlen. Nach einem abenteuerlichen Tag im Freien können Sie sich in der Sauna oder im Dampfbad im Hotel Elbiente entspannen.