Direkt zum Hauptinhalt
Aufenthalte Flüge Flug + Hotel Mietwagen Sehenswürdigkeiten Taxis zum/vom Flughafen

Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com

Unser Empfehlungsprogramm läuft am 15. Okt. 2019 aus

Was bedeutet das?

  • Alle Empfehlungsprämien für Buchungen, die vor dem 15. Okt. 2019 getätigt wurden, werden ganz normal ausgezahlt. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Falls ein Freund von Ihnen vor dem 15. Okt. 2019 eine Buchung über Ihren Link getätigt hat, erhalten Sie beide eine Prämie. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Falls Ihre Freunde am oder nach dem 15. Okt.. 2019, 00:00 Uhr eine Buchung über Ihren Link getätigt haben, können diese ihre Buchung abschließen, aber weder Sie noch Ihre Freunde erhalten dafür eine Prämie.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Im Rahmen des Empfehlungsprogramms von Booking.com werden Kunden von Booking.com, die eine Buchung getätigt haben (nachstehend, der „Fürsprecher”), eingeladen, Empfehlungsprämien zu sammeln, indem sie die Personen, die die Empfehlung erhalten (gemäß nachstehender Definition), einladen, den Online-Buchungsservice von Booking.com zu nutzen. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com gelten für die Fürsprecher und die Personen, die die Empfehlung erhalten (kollektiv, die „Teilnehmer”), die sich am Empfehlungsprogramm von Booking.com beteiligen.

Booking.com ist jederzeit und aus jeglichem Grund berechtigt, die Konditionen und Voraussetzungen der Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com auszusetzen, zu beenden oder zu modifizieren. Bereits zuvor durch das Booking.com Empfehlungsprogramm verdiente Prämien werden weiterhin akzeptiert.

Angaben zur Person, die die Empfehlung erhält:

Durch die Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com erkennt die Person, die die Empfehlung erhält, an, dass Booking.com den Vornamen und den Status der Teilnahmeberechtigten Buchung der Person, die die Empfehlung erhält, nach freiem Ermessen in den Einstellungen des Fürsprecher-Nutzerkontos nennen und hierdurch den Fürsprecher über den Status der Empfehlungsprämie in Kenntnis setzen kann. Booking.com wird den Namen der Unterkunft oder spezifische Anreise-/Abreisedaten nicht nennen. Wenn Sie nicht wünschen, dass der Fürsprecher diese Angaben zu Ihrer Person erhält, schließen Sie die Buchung bitte nicht ab, nachdem Sie auf den Empfehlungslink geklickt haben. Ihre Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com wird beendet.

1. Teilnahmeberechtigung

Alle Teilnehmer – gemäß der Definition von Fürsprecher und Person, die die Empfehlung erhält – müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Personen aus den U.S.-Bundesstaaten New Mexico, Kalifornien, Kansas, Connecticut, Tennessee und Hawaii, Mitarbeiter der Booking Holdings Inc. und deren Partner sowie andere Teilnehmer (einschließlich deren Vertreter und Mitarbeiter) am Booking.com Affiliate Partner Programm sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Teilnehmer müssen natürliche Personen sein.

2. Empfehlungsprämie

  • Sie erhalten Empfehlungsprämien wie folgt:
    • Der Fürsprecher teilt den Empfehlungslink, wie auf der Webseite von Booking.com bereitgestellt (der „Empfehlungslink”). Der Fürsprecher ist nicht dazu berechtig den Empfehlungslink in oder für bezahlte Angebote zu verwenden, einschließlich Online-Werbung;
    • Eine Person, die den Link erhält (die „Person, die die Empfehlung erhält”), erstellt eine Teilnahmeberechtigte Buchung über die Webseite von Booking.com, indem die Person auf den Empfehlungslink klickt; und
    • Der Aufenthalt der Person, die die Empfehlung erhält, wird Booking.com von der gebuchten Unterkunft im Rahmen der Teilnahmeberechtigten Buchung bestätigt; und
    • Der Fürsprecher und die Person, die die Empfehlung erhält, haben innerhalb einer angemessenen Frist nach dem Aufenthalt ein Nutzerkonto erstellt und, falls die Empfehlungsprämie auf die Kreditkarte des Nutzers überwiesen wird, eine gültige Kreditkarte in den Kontoeinstellungen gespeichert.
    • Der Fürsprecher und die Person, die die Empfehlung erhält, dürfen zu keinem Zeitpunkt ein und dieselbe Person sein.
  • Eine Buchung gilt als eine „Teilnahmeberechtigte Buchung”, wenn sie von der Person, die die Empfehlung erhält über einen Klick auf den Empfehlungslink getätigt wurde und der Gesamtbetrag der Buchung, die über Booking.com vorgenommen wurde (ausgenommen jegliche Kosten, die zusätzlich während des Aufenthaltes direkt in der Unterkunft entstanden sind), höher ist als der Mindestbuchungswert, der der Person, die die Empfehlung erhält, mitgeteilt wurde. Buchungen von Booking.basic sind nicht teilnahmeberechtigt. Booking.com akzeptiert im Hinblick auf die Empfehlungsprämie nur eine Teilnahmeberechtigte Buchung pro Person, die die Empfehlung erhält.
  • Der Fürsprecher kann insgesamt nur 10 Mal eine Empfehlungsprämie verdienen. Die jeweilige Person, die die Empfehlung erhält, kann nur einmal einen Empfehlungslink benutzen, um eine teilnahmeberechtigte Buchung zu machen. Das ist unabhängig davon, wie viele verschiedene Empfehlungslinks der Person zur Verfügung stehen oder von verschiedenen Fürsprechern zugeschickt wurden. Für jede Kreditkarte oder jede einzigartige Wallet können höchstens 11 Empfehlungsprämien verdient werden (eine als Person, die die Empfehlung erhält, und 10 als Fürsprecher).
  • Das Empfehlungsprogramm von Booking.com kann nur für persönliche, nicht kommerzielle Zwecke verwendet werden.
  • Booking.com wird – sofern es nach alleinigem Ermessen festgestellt hat, dass der Fürsprecher und die Person, die die Empfehlung erhält, die Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com erfüllt und umgesetzt haben – dem Fürsprecher und der Person bestätigen, die die Empfehlung erhält, dass sie die Prämie (nachstehend, die „Empfehlungsprämie”) gemäß der Einladung zur Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com verdient haben. Teilnehmer, welche die Empfehlungsprämie in Form einer Kreditkartengutschrift erhalten sollen, wobei die Karte verwendet wird, die in den Einstellungen des Nutzerkontos für das Emphehlungsprogramm gespeichert wurde, erhalten die Gutschrift automatisch. Booking.com ist berechtigt, je nach Notwendigkeit den Fürsprecher oder die Person, die die Empfehlung erhält, per E-Mail daran zu erinnern, dass die Erstellung des Nutzerkontos und das Hinterlegen einer gültigen Kreditkarte erforderlich sind, um die Empfehlungsprämie zu erhalten. Teilnehmer, welche die Empfehlungsprämie über ihre Booking.com Prämie erhalten sollen, erhalten die Gutschrift ebenfalls automatisch.
  • Ein Empfehlungsbonus, der nicht innerhalb von 14 Monaten eingelöst wurde, nachdem Booking.com ihn als „in Bearbeitung” gekennzeichnet hat, verfällt automatisch. Der Empfehlungsbonus kann nicht übertragen, gegen Bargeld oder jegliche Geldmittel eingetauscht oder verkauft werden.
  • Der Fürsprecher kann die Empfehlungsprämie für Fürsprecher insgesamt 10 Mal erhalten.
  • Jede Person, die die Empfehlung erhält, darf den Empfehlungslink nur einmal verwenden. Dies gilt auch für den Fall, dass die Person, die die Empfehlung erhält, von unterschiedlichen Fürsprechern unterschiedliche Empfehlungslinks erhalten hat oder auf diese zugreifen konnte.
  • Die Teilnehmer sind für die Entrichtung jeglicher Steuern oder Gebühren, die aus dem Erhalt und der Auszahlung der Empfehlungsprämie resultieren, verantwortlich.
  • Die Berechnung der Empfehlungsprämie ist ein automatischer Vorgang, der auf der Nutzung der Empfehlungslinks und der Erstellung von Teilnahmeberechtigten Buchungen über den Online-Buchungsservice von Booking.com basiert. Booking.com behält sich das Recht vor, die Einhaltung der Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com nach freiem Ermessen zu prüfen.

3. Anzeige der Empfehlungslinks

Der Fürsprecher ist nicht berechtigt, die Empfehlungslinks zu teilen oder zu veröffentlichen, sofern kein angemessener Anlass für die Annahme besteht, dass die Empfänger echte Reisende sind und diese die Einladung, die über den Empfehlungslink erfolgt, zu schätzen wissen. Die jeweils geltenden Anti-Spam-Bestimmungen sind jederzeit einzuhalten. Der Fürsprecher wird Booking.com, deren Vorstand, Mitglieder der Geschäftsleitung, Angestellte, Anteilseigner, Bevollmächtigte und Nachfolger von jeglichen Ansprüchen, die aus der unzulässigen Weiterleitung bzw. den unzulässigen Teilen des Empfehlungslinks geltend gemacht werden, schad- und klaglos gehalten.

4. Antikorruptionsklausel

Durch das Teilen des Empfehlungslinks und die Erstellung einer Teilnahmeberechtigten Buchung sowie als Voraussetzung für den Erhalt der Empfehlungsprämie stimmt jeder Teilnehmer den folgenden Antikorruptionsbestimmungen zu und akzeptiert diese: Sie sind kein Regierungsbeamter. Als „Regierungsbeamte” gelten sämtliche Regierungsmitarbeiter; Anwärter auf öffentliche Ämter; sämtliche Mitarbeiter von Unternehmen, die (vollständig oder partiell) in staatlichem Besitz sind oder staatlicher Kontrolle unterliegen, internationale öffentliche Organisationen sowie politische Parteien (einschließlich deren Funktionäre oder Vertreter). Regierungsbeamte sind nicht berechtigt, die Empfehlungsprämie zu erhalten. Sollten Sie ein Regierungsbeamter sein, sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen. In Bezug auf (oder als Prämie für) die Empfehlungstätigkeit (einschließlich der Anwerbung neuer Nutzer, Unterkünfte und/oder der Bewerbung und Vermarktung von Booking.com) und die Empfehlungsprämie verpflichten Sie sich, (i) Geschenke, Zahlungen, Prämien, Vergütungen oder Vergünstigungen jeglicher Natur, die als Bestechung oder illegale oder korrupte Praktik auslegbar wären oder als solche ausgelegt werden könnten, weder direkt noch indirekt (a) Dritten (einschließlich jeglicher Regierungsbeamte oder Funktionäre/Vertreter/Kandidaten einer politischen Partei) anzubieten, zuzusichern oder zu überreichen, oder (b) diese anzustreben, anzunehmen oder sich bzw. einer anderweitigen Partei zusichern zu lassen; und (ii) sämtliche jeweils geltenden Gesetze zur Korruptionsbekämpfung und Prävention von Bestechlichkeit und korrupten Praktiken (einschließlich des „U.S. Foreign Corrupt Practices Act” und des „U.K. Anti-Bribery Act”) einzuhalten.

5. Sonstiges

  • Booking.com behält sich das Recht vor, die Teilnahme am Empfehlungsprogramm von Booking.com auf betrügerische Praktiken zu prüfen und jegliche Maßnahmen zur Beendigung solcher Praktiken zu ergreifen. Die zuvor genannten Maßnahmen können beinhalten, dass Booking.com eine Teilnahmeberechtigte Buchung nach eigenem Ermessen storniert. Jegliche Empfehlungsprämien, die mittels betrügerischer Praktiken oder Praktiken, die gegen die vorliegenden Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com verstoßen, erworben wurden, werden für nichtig erklärt und Booking.com kann eine Rückzahlung einfordern.
  • Booking.com ist jederzeit und aus jeglichem Grund berechtigt, die Konditionen und Voraussetzungen der Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com auszusetzen, zu beenden oder zu modifizieren.
  • Die englische Originalversion der vorliegenden Geschäftsbedingungen wurde in andere Sprachen übersetzt. Bei der Übersetzung handelt es sich um eine Gefälligkeitsübersetzung für innerbetriebliche Zwecke, von der die Teilnehmer keine Rechte ableiten können. Im Fall von Streitigkeiten, Widersprüchlichkeiten oder Abweichungen zwischen der englischen Version und der Version in einer anderen Sprache gilt die englische Version und ist bindend. In Gerichtsverfahren ist die englische Version zu verwenden.
  • Ist oder wird eine der Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsbedingungen unwirksam, nicht vollziehbar oder nicht bindend, bleiben alle anderen geltenden Bestimmungen hiervon unberührt. In diesem Fall ersetzen die Teilnehmer die unwirksame Bestimmung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften durch eine wirksame und bindende Bestimmung, die angesichts des Inhalts und Zwecks der vorliegenden Geschäftsbedingungen, so weit wie möglich, eine ähnliche Wirkung wie die unwirksame, nicht vollziehbare oder nicht bindende Bestimmung hat.
  • Soweit gesetzlich zulässig, unterliegen diese Geschäftsbedingungen des Empfehlungsprogramms von Booking.com ausschließlich dem niederländischen Gesetz und sind demgemäß ausgelegt. Jegliche Streitigkeiten, die aus oder in Verbindung mit diesen Geschäftsbedingungen entstehen, werden ausschließlich vor die zuständigen Gerichte in Amsterdam in den Niederlanden gebracht.
  • Das Empfehlungsprogramm von Booking.com ist eine Aktion von Booking.com B.V., Herengracht 597, 1017 CE Amsterdam, Niederlande.